2007 Alpina B3
2007 Alpina B3

Alpina B3 Biturbo (E90, E91, E92, E93) (2007-2012)

Der zweite Alpina B3 Biturbo wurde von 2007 bis 2012 produziert. Die formale Premiere fand auf dem Genfer Auto-Salon 2007 statt.

 Beim Coupé war sie auf dem Goodwood Festival Of Speed im folgenden Sommer und beim Cabriolet auf der IAA 2007.

 

 

Der Kombi wurde erst mit dem Facelift im Oktober 2008 erhältlich. Er basiert auf dem BMW E9x 335i, hat einen Sechszylindermotor mit 3,0 l Hubraum und einer Biturboaufladung. Der maximal 265 kW (360 PS) leistende Motor mit 500 Nm beschleunigt den B3 in 4,8 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt nach Werksangaben 285 km/h. Der B3 Biturbo war als Limousine (E90), Kombi (Touring, E91), Cabriolet (Cabrio, E93) und Coupé (E92) erhältlich, ab 2008 auch wahlweise mit Allradantrieb (außer Cabriolet). Alpina modifizierte das Exterieur mit Front- und Heckspoilern sowie einer doppelflutigen, doppelbordigen Auspuffanlage (insgesamt vier Endrohre). Für das Modelljahr 2010 wurde der B3S Biturbo auf dem Genfer Auto-Salon 2010 präsentiert. Die maximale Leistung stieg um 29 kW (40 PS) auf 294 kW (400 PS) und das Drehmoment stieg auf 540 Nm. Der B3S beschleunigt in 4,7 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt nach Werksangaben 300 km/h. Die Produktion endete je nach Karosserievariante (mit dem E90 im Jahr 2011 als Früheste und dem E92/E93 im Jahr 2013 als Späteste) zu verschiedenen Zeitpunkten.

Gegen Ende des Jahres 2011 präsentierte Alpina auf der Tokyo Motor Show mit dem B3 GT3 ein auf 99 Exemplare limitiertes Sondermodell des B3. Das Fahrzeug war nur als Coupé erhältlich und wird von einem Dreiliter-Reihensechszylinder-Ottomotor mit Biturboaufladung angetrieben. Die Maximalleistung der Maschine wurde durch eine neue Abgasanlage mit Titanendschalldämpfern auf 300 kW (408 PS) erhöht. Das maximale Drehmoment steigt auf 540 Nm, die durch ein Sechsgang-Sportautomatikgetriebe an die 19 Zoll großen Leichtmetallräder der Hinterräder übertragen werden. Der Standardsprint 0–100 km/h gelingt in minimal 4,5 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit beträgt laut Hersteller 300 km/h. Der Durchschnittsverbrauch wird mit weniger als 10 l/100 km angegeben. Die Hochleistungsbremsanlage ist vorne mit Sechskolbensätteln und 380-mm-Scheiben sowie hinten mit Vierkolbensätteln und 355-mm-Scheiben ausgestattet.

Karosserieseitig wurde die Optik durch ein umfangreiches Aerodynamikkit (bestehend aus Diffusor, Heck- und Frontspoiler sowie Splitter und Flaps) aufgewertet. Das komplett verstellbare Gewindefahrwerk wurde nochmals sportlicher abgestimmt, zusätzlich wird fahrwerkseitig auch noch eine Differentialsperre eingesetzt. Hinter den 19 Zoll im Felgendurchmesser messenden geschmiedeten Leichtmetallräder mit Reifen in den Dimensionen 245/35 (vorn) und 265/35 (hinten) findet sich eine Hochleistungsbremsanlage mit Sechskolbensätteln und Bremsscheiben mit Durchmessern von 380 mm an der Vorder- sowie Bremsscheiben mit Durchmessern von 355 mm und Vierkolbensätteln an der Hinterachse.

Schau mal hier: >>> Alpina B3 Biturbo <<< - Dort wird jeder fündig.

Was ist der Neupreis eines Alpina B3 (E90, E91, E92, E93)? Die originalen Preislisten gibts hier.

 

 

Bei mobilverzeichnis.de finden Sie fast alles, was mit Autopreisen, Fahrzeugdaten, Baureihen, oder Codes zu tun hat. - Datenbank für Automobile, Gebrauchtwagen, Oldtimer, Youngtimer und Nutzfahrzeuge.

Alle verwendeten Logos, Markennamen und Markenzeichen sind Eigentum Ihrer Inhaber.

Teilweise werden auf unseren Seiten Texte, Abschnitte oder einzelne Passagen aus "Wikipedia – Die freie Enzyklopädie" verwendet.

Autoteile-Preiswert Autokatalog | VIN Decoder | Kfz-Versicherung | Auto-Preislisten zum kostenlosen DownloadPressemeldungen | Webverzeichnis | Oldtimer Wertgutachten | Downloads