2019 BMW X7 G07
2019 BMW X7 G07

BMW X7 (G07) (2019-)

Der BMW X7 (interne Bezeichnung: G07) ist ein Sport Utility Vehicle des deutschen Automobilherstellers BMW, der seit März 2019 erhältlich ist.

Einen ersten Ausblick auf ein Sport Utility Vehicle, das oberhalb von BMW X5 und BMW X6 positioniert ist, lieferte BMW auf der Internationalen Automobil-Ausstellung im September 2017 in Frankfurt am Main mit dem BMW X7 Concept iPerformance.

Dieses Konzeptfahrzeug hat einen Plug-in-Hybrid-Antrieb, also einen Elektro- und einen Ottomotor sowie eine extern aufladbare Batterie. Die Serienfahrzeuge sind jedoch keine solchen Plug-In-Hybrid-Fahrzeuge, sondern werden ausschließlich von Verbrennungsmotoren angetrieben, in neueren Varianten aber durch Mild-Hybrid-Technik im Start-Stopp-Betrieb unterstützt.

Am 17. Oktober 2018 präsentierte BMW das Serienfahrzeug, das seitdem bestellt werden kann und seit März 2019 ausgeliefert wird. Die formale Öffentlichkeitspremiere fand auf der LA Auto Show 2018 statt.

Auf den BMW-Motorradtagen Anfang Juli 2019 präsentierte BMW in Garmisch-Partenkirchen das Einzelstück X7 Pick-up Concept mit einer 1,4 Meter langen Ladefläche, das zwölf Auszubildende des Herstellers aus einem Entwicklungsfahrzeug gestaltet haben. Angetrieben wird das straßenzugelassene Fahrzeug vom aus dem xDrive40i bekannten Dreiliter-Ottomotor.

Obgleich das Design insbesondere der BMW-Niere nicht überall positiv gesehen wurde, war im April 2020 die Produktion „auf lange Zeit ausverkauft“.

 

 

Auf Basis des X7 präsentierte Alpina im Mai 2020 den XB7.

Ende Juli 2020 wurde das auf 500 Exemplare limitierte Sondermodell Edition Dark Shadow vorgestellt. Es zeichnet sich durch eine dunkle Farbgebung aus. Für den japanischen Markt wurde im September 2021 das auf drei Exemplare limitierte Sondermodell Nishijin Edition präsentiert. Anlässlich des 50. Geburtstags der Vereinigten Arabischen Emirate wurde im November 2021 das auf 50 Exemplare limitierte Sondermodell UAE 50th Year Edition vorgestellt. Es wird nur auf dem dortigen Markt verkauft.

Eine überarbeitete Version der Baureihe, deren Front dem neuesten BMW 7er entspricht, präsentierte BMW im April 2022. Vier Monate später kam sie in den Handel.

Der Kühlergrill des BMW-Modells ist der zweitgrößte nach dem des 7er-G11/G12-Faceliftmodells. Mit der Modellpflege sind LED-Scheinwerfer in Matrixtechnik und eine beleuchtete Niere Iconic Glow erhältlich; sie gehört bei der neuen M-Variante M60i zur Serienausstattung.

Serienmäßig hat der Wagen ein elektrisch betriebenes Panoramadach und sieben Sitzplätze. Auf Wunsch sind zwei Einzelsitze statt einer Rücksitzbank für drei Personen in der zweiten Reihe und auch eine eigene Temperierung für die dritte Sitzreihe erhältlich.

Das SUV basiert wie der BMW G30 und der BMW G05 auf der CLAR-Plattform. Wie der X5 hat der X7 eine zweigeteilte Heckklappe.

Zum Marktstart im März 2019 wurde das SUV mit einem 3,0-l-R6-Ottomotor der Motorenbaureihe BMW B58 mit einer Leistung von maximal 250 kW (340 PS) und einem 3,0-l-R6-Dieselmotor der Baureihe BMW B57 mit 195 kW (265 PS) (xDrive30d bzw. in Japan xDrive35d) oder 294 kW (400 PS) maximaler Leistung angeboten. Im August 2019 wurde zusätzlich der 4,4-l-V8-Ottomotor in einer leistungsgesteigerten Variante im M-Performance-Modell M50i mit maximal 390 kW (530 PS) verfügbar. Außerhalb Europas steht dieser BMW-N63-Motor noch als schwächere Version mit maximal 340 kW (462 PS) zur Verfügung. Alle Varianten haben Allradantrieb und ein 8-Gang-Automatikgetriebe.

Mit dem Facelift 2022 erhielten alle Motorisierungen eine 48-Volt-Mild-Hybrid-Technologie. Im M60i wird dazu der neue Achtzylindermotor S68 eingesetzt.

Die Vorderräder des X7 sind einzeln an Doppelquerlenkern aufgehängt, hinten ist eine Mehrlenkerachse eingebaut. Die Hinterachse ist gegen Aufpreis mitlenkend.[3] Die Luftfederung regelt den Druck im Federelement jedes Rades einzeln und passt sich dem Beladungszustand an.[3] Zum Einsteigen senkt sich der X7 ab.

Für die meisten Verkaufsländer wird das Fahrzeug wie der BMW G05 bei der BMW US Manufacturing Company zusammengebaut. In Indien wird jedoch das dieselmotorgetriebene Modell xDrive30d als CKD-Bausatz angeliefert und das Fahrzeug lokal im BMW-Werk Chennai fertiggestellt; das von einem Ottomotor angetriebene Modell xDrive40i wurde anfangs als komplettes Fahrzeug importiert und später auch auf CKD-Bausätze umgestellt.

Ausstattungsvarianten

  • Standard
  • M50i

Konkurrenten

Schau mal hier: >>> BMW X7 <<< - Dort wird jeder fündig.

Was ist der Neupreis eines BMW X7 (G07)? Die originalen Preislisten gibts hier.

 {phocadownload view=category|id=425|target=s}

 

Bei mobilverzeichnis.de finden Sie fast alles, was mit Autopreisen, Fahrzeugdaten, Baureihen, oder Codes zu tun hat. - Datenbank für Automobile, Gebrauchtwagen, Oldtimer, Youngtimer und Nutzfahrzeuge.

Alle verwendeten Logos, Markennamen und Markenzeichen sind Eigentum Ihrer Inhaber.

Teilweise werden auf unseren Seiten Texte, Abschnitte oder einzelne Passagen aus "Wikipedia – Die freie Enzyklopädie" verwendet.

Autoteile-Preiswert Autokatalog | VIN Decoder | Kfz-Versicherung | Auto-Preislisten zum kostenlosen DownloadPressemeldungen | Webverzeichnis | Oldtimer Wertgutachten |