Drucken
Kategorie: Seat 1500

Der Seat 1500 war eine viertürige Mittelklasse-Limousine des spanischen Automobilherstellers Seat.

Zündkabel für Seat 1500 auch für LPG / Autogas

Er war der Nachfolger des Seat 1400 C und wurde ab 1963 angeboten. Das Fahrzeug war mit einem 4-Zylinder-Reihenmotor mit 1481 cm³ ausgestattet, der 80 CUNA-PS entwickelte. Seine Höchstgeschwindigkeit betrug 145 km/h. Damit entsprach er dem italienischen Vorbild Fiat 1500 L. Ebenso wie von diesem gab es auch einen fünftürigen Kombi (Familiar). Daneben bot man auch wieder einen Pick-up an. Der Karossier ONECA stellte eine sechssitzige Pullman-Version her.

 

 

Ab 1969 erhielt der Wagen die Front des Fiat 2300-Sechszylindermodells mit Doppelscheinwerfern. Gleichzeitig wurde zusätzlich zum Benzinmodell ein Seat 1500 Diesel 2000 als erster spanischer Diesel-PKW angeboten. Dessen Motor wurde von Daimler-Benz zugekauft und entsprach dem des Mercedes-Benz 200 D. Der 4-Zylinder-Reihenmotor hatte 1988 cm³ Hubraum und entwickelte 54 SAE-PS. Die Höchstgeschwindigkeit des Diesel-PKWs wird mit 120 km/h angegeben.

1972 wurde der Seat 1500 zugunsten des Nachfolgers Seat 132 eingestellt.

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Seat 1500 aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. Auf dieser Seite sind auch Versionen und Autorenangaben verzeichnet.