Der Mercedes-Benz C 216 ist ein zweitüriges Coupé der Oberklasse und die aktuelle Generation der Mercedes-Benz CL-Klasse. Er löste im September 2006 das Vorgänger-Coupé Mercedes-Benz C 215 ab. Der C 216 basiert auf leicht veränderter Plattform der aktuellen S-Klasse-Limousine (Mercedes-Benz Baureihe 221). Gegenüber dem Vorgänger wuchs die Karosserie in der Länge um 75 auf 5065 mm (beziehungsweise zur Modellpflege auf 5095 mm), in der Breite um 14 auf 1871 mm und in der Höhe um 20 auf 1419 mm. Der Grundpreis lag zur Markteinführung bei ca. 115.000 €, zur Modellpflege wurde dieser auf ca. 118.000 € erhöht.

H&R Spurverbreiterung Mercedes Benz CL C216 System DRA, 50 mm pro Achse

Ausstattung

Der Wagen ist mit einer Vielzahl von technischen Besonderheiten ausgestattet. Serienmäßig gehören dazu:

  • das adaptive Scheinwerfersystem Intelligent Light System
  • das Bediensystem COMAND mit zentralem Dreh-Drück-Schiebe-Steller
  • Nanolack
  • adaptives Bremslicht
  • das präventive Schutzsystem Pre-Safe der zweiten Generation
  • das auf einer Stahlfederung basierende aktive Fahrwerk Active Body Control (ABC)
  • das 7-Gang-Automatikgetriebe 7G-TRONIC mit dem neuen Direct Select-Wählhebel
  • stufenlose Türbremse
  • automatisches Notrufsystem Tele-Aid (nur für Nordamerika)

Sowie gegen Aufpreis z. B.:

  • Distronic Plus mit vorausschauender Pre-Safe-Bremse, radargestützter „Parkführung“ und Spurwechselassistent
  • die Mobiltelefonvorrüstung (Code 386) mit SIM Access Profile (ab 10/2006)
  • Keyless Go (schlüsselloser Zugang und Motorstart)
  • Reifen mit Notlaufeigenschaften
  • Nachtsichtassistent
  • das Dolby Digital 5.1-Surround-Soundsystem Logic7
  • DVD-Wechsler

Motoren und Technische Daten

Das derzeitige Einstiegsmodell CL 500 ist seit April 2008 auf Wunsch auch mit dem Allradantrieb 4MATIC lieferbar. Der bereits in der S-Klasse (Baureihe 221) eingesetzte Allradantrieb hat ein Mehrgewicht von 70 kg, erreicht jedoch durch diverse Maßnahmen dieselben Fahrleistungs- und Verbrauchswerte wie die Version mit Standardantrieb. Bei den Allradversionen wird aus Platzgründen das sonst serienmäßige ABC-Fahrwerk durch die ebenfalls aus der S-Klasse bekannte Luftfederung Airmatic DC ersetzt. Beide Antriebsvarianten verfügen ebenso wie der CL 63 AMG serienmäßig über das Automatikgetriebe 7G-TRONIC. Eine Sonderstellung nehmen die Zwölfzylindermodelle CL 600 und CL 65 AMG ein. Sie werden aufgrund ihres hohen Drehmoments nur mit Fünf-Gang-Automatikgetriebe angeboten. Später ist als Einstiegsmodell der CL 450 mit einer Leistung von 250 kW (340 PS) geplant. Auch eine Dieselversion kann bei entsprechender Nachfrage ins Programm aufgenommen werden. Mit der Modellpflege wurde der CL 500 durch den CL 500 BlueEFFICIENCY mit 320 kW (435 PS) ersetzt. Des Weiteren wurde der CL 63 AMG überarbeitet und leistet fortan 400 kW (544 PS); ebenso der CL 65 AMG, der es nun auf 463 kW (630 PS) bringt.

 

 

Kenndaten CL 500 (4MATIC) CL 500 BlueEFFICIENCY (4MATIC) CL 63 AMG CL 600 CL 65 AMG
Bauzeitraum 09/2006–06/2010 seit 07/2010 09/2006–06–2010 seit 07/2010 09/2006–06/2010 seit 07/2010 09/2006–06/2010 seit 07/2010
Motorbauart und Zylinderanzahl V8-Ottomotor V8-Biturbo V8-Ottomotor V8-Biturbo V12-Biturbo
Hubraum 5461 cm³ 4663 cm³ 6208 cm³ 5461 cm³ 5513 cm³ 5980 cm³
Leistung 285 kW (388 PS)
bei 6000/min
320 kW (435 PS)
bei 5250/min
386 kW (525 PS)
bei 6800/min
400 kW (544 PS)
bei 5500/min
380 kW (517 PS)
bei 5000/min
450 kW (612 PS)
bei 4800–5100/min
463 kW (630 PS)
bei 4800/min
max. Drehmoment 530 Nm
bei 2800–4800/min
700 Nm
bei 1800–3500/min
630 Nm
bei 5200/min
800 Nm
bei 2000–4500/min
830 Nm
bei 1900–3500/min
830 Nm
bei 1800–3500/min
1000 Nm
bei 2000–4000/min
1000 Nm
bei 2300–4300/min
Getriebe 7G-TRONIC AMG SPEEDSHIFT MCT
7-Gang-Sportgetriebe
5-Gang-Automatik
Antrieb, serienmäßig
(gegen Aufpreis)
Heckantrieb
(Allradantrieb)
Heckantrieb
Fahrwerk Active Body Control
(AIRMATIC DC bei Allradantrieb)
Active Body Control
Höchstgeschwindigkeit, km/h 250 (abgeregelt)
Beschleunigung,
0–100 km/h in s
5,4 4,9 4,6 4,5 4,6 4,4
Kraftstoffverbrauch
(nach EWG-Richtlinie, kombiniert) in l/100 km
12,1
Super
9,5
Super
14,9
Super Plus
10,5
Super Plus
14,3
Super Plus
13,8
Super Plus
14,8
Super Plus
14,3
Super Plus
CO2-Emissionen, kombiniert in g/km 288 224 355 244 340 322 355 334
Abgasnorm nach
EU-Klassifikation
Euro 4 Euro 5 Euro 4 Euro 5 Euro 4 Euro 5 Euro 4 Euro 5

Facelift

Am 1. Juni 2010 wurden erste Bilder der Modellpflege gezeigt; erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt wird die Modellpflege der CL-Klasse auf der Paris Motor Show 2010. Bei der Modellpflege wurden die Schürzen an Front und Heck überarbeitet. Zudem wurden der Kühlergrill sowie die Scheinwerfer erneuert. Die Außenspiegel und die Auspuffendrohre sind eckiger wie schon bei der S-Klasse. Die Motorhaube zeigt durch längslaufende Sicken mehr Profil. Am Heck erhielten die Rückleuchten neue Grafiken. Auch der Kennzeichenausschnitt im Heckdeckel wurde geändert. Die Modellbezeichnung sollte sich von CL auf S-Klasse Coupé ändern. Später wurde diese Planung allerdings aus nicht bekannten Gründen verworfen.

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Mercedes-Benz BR 216 aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. Auf dieser Seite sind auch Versionen und Autorenangaben verzeichnet.