Drucken
Kategorie: BMW X5

BMW X5 (E53) (2000-)

 

Der BMW E53 ist ein allradgetriebener Kombi mit mittig geteilter Heckklappe von BMW. Er ist die erste Generation des BMW X5 und somit Vorgänger des BMW E70. Das Fahrzeug wurde 1999 in den USA vorgestellt und war das erste von BMW angebotene eingeschränkt geländegängige Fahrzeug. Er gilt als SUV (Sports Utility Vehicle); der Hersteller selbst bezeichnet den Wagen aber weder als „SUV“ noch als „Geländewagen“, sondern vermarktet den BMW X5 als SAV (Sports Activity Vehicle) – eine eigens für den X5 kreierte Kategorie. Eine später vorgestellte, kleinere Variante eines SAV ist der BMW X3 und seit neustem auch der BMW X1.

BMW X5 (E53) Service Manual: 2000, 2001, 2002, 2003, 2004, 2005, 2006: 3.0i, 4.4i, 4.6is, 4.8is

 

Der BMW X5 ist 15 Zentimeter kürzer als ein BMW 5er Touring (E39), dafür aber breiter. Mit 1,7 Meter ist er höher als ein BMW 7er (E65). Die fehlende Getriebeuntersetzung, das mehr für die Straße gedachte Motoren- und Getriebekonzept und die selbsttragende Karosserie mit Einzelradaufhängung machen den X5 wie auch den X3 für schwere Geländeeinsätze ungeeignet. Dafür gilt er als Sportwagen unter den SUVs.

 

In Deutschland wird der in den USA produzierte BMW X5 seit Mai 2000 angeboten; 2003, annähernd zeitgleich mit der Einführung des in Österreich gefertigten X3, hat er ein Facelift erhalten. Geändert wurden im Wesentlichen die Frontscheinwerfer, die Nebelfrontleuchten, der Kühlergrill, die Motorhaube und die Rückleuchten.

 

 

Die Produktion wurde im Spätsommer 2006 eingestellt. Im Herbst 2006 wurde der neue X5 (Baureihe E70) vorgestellt. In den USA wurde der E70 wegen der großen Nachfrage schon im Winter 2006/2007 angeboten, in Europa seit März 2007.

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel BMW X5 E53 aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. Auf dieser Seite sind auch Versionen und Autorenangaben verzeichnet.