BMW 7er (E23) (1977-1985)

Die Oberklasse-Baureihe BMW E23 war die erste 7er-Reihe von BMW und kam im Mai 1977 auf den Markt. Sie löste die ab 1968 produzierte Baureihe E3 ab. Nach der 5er-Baureihe von 1972, dem 3er von 1975 und dem 6er im Jahr darauf waren die 7er-Modelle Ende der 1970er Jahre der vorläufige Schlusspunkt der Neuordnung des Pkw-Programms von BMW. Alle vier Baureihen waren nun durch Modellbezeichnung und wiederkehrende Designmerkmale neu geordnet. Nachfolger des E23 ist der ab 1986 gebaute E32.

FK-Automotive Spurverbreiterung 30 mm Sys.B+ Distanzscheiben BMW 7er E23/E32/E38/E65/ E66

Im Jahre 1977 waren zunächst die Modelle 728, 730 und 733i mit den aus dem Vorgängermodell E3 übernommenen Motoren im Programm. Formal nahm das bereits Anfang 1976 präsentierte 6er-Coupé (E24) viele Designmerkmale des 7er-BMW vorweg; das Fahrwerk des Coupés basierte aber noch auf dem des ersten 5er-Modells E12.

Im E23 wurde 1979 das Antiblockiersystem (ABS) eingeführt, das von Mercedes-Benz zusammen mit Bosch entwickelt wurde. Ebenso wurden 1979 alle Motoren mit der elektronischen Einspritzanlage L-Jetronic von Bosch ausgerüstet. Der BMW 728i löste die Modelle 728 und 730 ab. Der 732i mit digitaler Motorelektronik löste den 733i ab. Der BMW 735i wurde neu ins Fahrzeugprogramm aufgenommen. Ebenfalls neu vorgestellt wurde der BMW 725i. Dieser wurde nur für Behörden und für den Export angeboten. Als Topmodell kam im Januar 1980 der 745i mit einem 3,2-Liter-Motor aus dem 732i, zusätzlich mit Turbolader und Ladeluftkühlung ausgerüstet, auf den Markt. So konnte die Leistung des 732i von 145 kW auf 185 kW erhöht werden.

 

 

1983 gab es eine größere Modellpflegemaßnahme. Bei dieser wurde neben anderen Fahrzeugänderungen im Modell 745i der Motor des 735i mit Turboaufladung eingesetzt. Die Motorleistung änderte sich nicht, jedoch wurden das Ansprechverhalten und die Durchzugskraft erhöht. Ab 1984 war der 735i mit Katalysator lieferbar, bis Januar 1985 nur in Verbindung mit einem Automatikgetriebe. Vom Oktober 1984 bis April 1986 wurden 1237 Stück ausgeliefert. Ab Januar 1985 bis April 1986 wurden 738 Stück mit Schaltgetriebe ausgeliefert.

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel BMW 7er E23 aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. Auf dieser Seite sind auch Versionen und Autorenangaben verzeichnet.