1998 Kia Pregio
1998 Kia Pregio

Kia Pregio (1998-2005)

Der Kia Pregio kam als drei- oder sechssitziger Kastenwagen auf den Markt.

Daneben gab es auch eine Kleinbus-Version mit neun oder zwölf Sitzplätzen.

 

 

Ab 1999 war auch eine Kleinbusversion mit 15 Sitzplätzen erhältlich. Die 12- und 15-Sitzversionen besaßen einen längeren Radstand als die übrigen Versionen. Als Antrieb fungierte der Kia J2 2,7 Liter Dieselmotor mit 83 PS, der seine Kraft mittels 5-Gang-Schaltgetriebe auf die Hinterachse übertrug. Das Leergewicht wird mit 1820 kg angegeben. In der kleinsten Karosserieversion erreichte man damit eine Höchstgeschwindigkeit von 145 km/h.

Von 1998 bis 2005 wurde der Pregio auch in Europa angeboten. In den Märkten mit Rechtsverkehr gab es jedoch nur die Kastenwagenversion. Nach der Überarbeitung 2003 hatte der Pregio in Europa den 2,5 l-Dieselmotor mit 69 kW/94 PS und Fünfgang-Schaltgetriebe. Der Kastenwagen kostete 2003 in der günstigsten Variante 16.746 Euro. 2005 endete der Import mit Auslaufen des Modells. Da Kia inzwischen zur Hyundai Motor Company gehörte, sollte dem Hyundai H-1 keine zusätzliche Konkurrenz mit dem Nachfolgermodell gemacht werden.

Schau mal hier: >>> Kia Pregio <<< - Dort wird jeder fündig.

Was hat ein Kia Pregio neu gekostet? Originale Preislisten und weitere Informationen gibts hier.

 

 

Bei mobilverzeichnis.de finden Sie fast alles, was mit Autopreisen, Fahrzeugdaten, Baureihen, oder Codes zu tun hat. - Datenbank für Automobile, Gebrauchtwagen, Oldtimer, Youngtimer und Nutzfahrzeuge.

Alle verwendeten Logos, Markennamen und Markenzeichen sind Eigentum Ihrer Inhaber.

Teilweise werden auf unseren Seiten Texte, Abschnitte oder einzelne Passagen aus "Wikipedia – Die freie Enzyklopädie" verwendet.

Autoteile-Preiswert Autokatalog | VIN Decoder | Kfz-Versicherung | Auto-Preislisten zum kostenlosen DownloadPressemeldungen | Webverzeichnis | Oldtimer Wertgutachten | Downloads