1992 Ford Probe
1992 Ford Probe

Ford Probe (1992-1997)

Die ab Oktober 1992 gefertigte und im Januar 1993 präsentierte zweite Modellgeneration des Ford Probe (Modell T22), auch unter der Bezeichnung Probe II bekannt, wurde zunächst nicht für den europäischen Markt gebaut.

Die zweite Generation ist ein typisches 2+2 Coupé mit Frontantrieb, das in zwei Versionen angeboten wurde: mit Zweiliter-Vierzylinder-16V und 85 kW sowie ein 2,5l-V6-24V mit 120 kW.

Alle ab Juli 1993 in Deutschland beim Händler angebotenen Fahrzeuge wurden, wie beim Vorgängermodell, von Ford importiert und speziell für den deutschen Straßenverkehr umgerüstet. Erst Ende 1994 wurde eine EU-Version (basierend auf dem kanadischen Modell ECP) eingeführt, die es jedoch nur mit einem 5-Gang-Schaltgetriebe gab.

Die Ausstattung war ähnlich umfangreich wie bei der ersten Modellgeneration, neben einer Servolenkung verfügte der Wagen über eine Zentralverriegelung, elektrische Fensterheber, ein höhenverstellbares Lederlenkrad, Lederschaltknauf, beheizbare und elektrisch verstellbare Außenspiegel und Scheibenwischer mit variablem Wischerintervall. Im Innenraum gab es Sportsitze vorn mit Lendenwirbelstütze, eine geteilt umklappbare Rücksitzbank (50:50) und beim Sechszylinder-Modell eine Klimaanlage. Ab 1994 verfügte der Wagen zudem über eine Alarmanlage mit Wegfahrsperre, eine Digitaluhr und Seitenblinkern in den vorderen Kotflügeln. Die serienmäßige Sicherheitsausstattung bestand aus ABS und einem Fahrerairbag, ab 1994 gab es auch einen Beifahrerairbag serienmäßig. Des Weiteren gehörte eine Audioanlage mit Stereo-Radio-Cassettengerät 2006 mit vier Lautsprechern und elektrischer Antenne zur serienmäßigen Ausstattung.

Gegen Aufpreis gab es Metallic-Lackierung, ein elektrisches Schiebedach und ab 1995 einen in Wagenfarbe lackierten Heckspoiler, eine Lederausstattung beim Sondermodell Medici sowie eine FCKW-freie Klimaanlage beim Probe 16V.

Der Probe II wurde zunächst in folgenden Lackierungen angeboten: Weiß, Rio-Rot und Schwarz, Silber-Metallic, Calypso-Grün-Metallic, Electric-Blau-Metallic. In den folgenden Jahren änderte sich die Farbpalette wie folgt: Rio-Rot und Schwarz, Laser-Rot-Metallic, Space-Blau-Metallic, Opal-Grün-Metallic, Eis-Silber-Metallic.

Bei mobilverzeichnis.de finden Sie fast alles, was mit Autopreisen, Fahrzeugdaten, Baureihen, oder Codes zu tun hat. - Datenbank für Automobile, Gebrauchtwagen, Oldtimer, Youngtimer und Nutzfahrzeuge.

Alle verwendeten Logos, Markennamen und Markenzeichen sind Eigentum Ihrer Inhaber.

Teilweise werden auf unseren Seiten Texte, Abschnitte oder einzelne Passagen aus "Wikipedia – Die freie Enzyklopädie" verwendet.

Autoteile-Preiswert Autokatalog | VIN Decoder | Kfz-Versicherung | Auto-Preislisten zum kostenlosen DownloadPressemeldungen | Webverzeichnis | Oldtimer Wertgutachten | Downloads