1960 Innocenti 950 Sport
1960 Innocenti 950 Sport

Innocenti 950 Sport (1960-1969)

Der Innocenti 950 Sport ist ein offener zweisitziger Pkw, produziert von dem italienischen Hersteller Innocenti zwischen 1960 und 1969.

Innocenti war bekannt für sein Rohrgerüstsystem und den Roller Lambretta.

Der Gründer Ferdinando Innocenti entschied im Jahr 1960, sich im Automobilbau zu engagieren. Er erwarb die Lizenz für den Austin A40 und später den Mini, aber er wollte auch ein eigenes Modell: den 950 Sport.

Antrieb und Fahrwerk kamen vom Austin-Healey Sprite; die selbsttragende Karosserie gestaltete Tom Tjaarda bei Ghia.

Auf dem Salon International de l’Automobile in Turin im November 1960 wurde der 950 Sport vorgestellt. Die Technik war konventionell mit Frontmotor und angetriebener starrer Hinterachse.

Das Auto war gut ausgestattet und wurde zu einem sehr wettbewerbsfähigen Preis angeboten. Anders als bei englischen Roadstern jener Zeit war das Verdeck für mehr Komfort und bessere Isolierung gefüttert. Der Motor hatte nur 35 kW (48 PS), die für eine maximale Geschwindigkeit von 140 km/h ausreichten. Ab 1962 leistete der Motor 50 PS.

Ab 1961 war ein Hardtop erhältlich.

Ab 1963 gab es einen Motor mit 1098 cm³ und 43 kW (58 PS), und das Modell hieß fortan Innocenti Spider S. Gleichzeitig wurden Scheibenbremsen vorn eingeführt.

Die Produktion lief Ende 1969 ohne Nachfolger aus.

Bei mobilverzeichnis.de finden Sie fast alles, was mit Autopreisen, Fahrzeugdaten, Baureihen, oder Codes zu tun hat. - Datenbank für Automobile, Gebrauchtwagen, Oldtimer, Youngtimer und Nutzfahrzeuge.

Alle verwendeten Logos, Markennamen und Markenzeichen sind Eigentum Ihrer Inhaber.

Teilweise werden auf unseren Seiten Texte, Abschnitte oder einzelne Passagen aus "Wikipedia – Die freie Enzyklopädie" verwendet.

Autoteile-Preiswert Autokatalog | VIN Decoder | Kfz-Versicherung | Auto-Preislisten zum kostenlosen DownloadPressemeldungen | Webverzeichnis | Oldtimer Wertgutachten | Downloads