DeTomaso Logo
DeTomaso Logo

De Tomaso

De Tomaso war ein italienischer Hersteller von Renn- und Straßensportwagen.

Das von dem gebürtigen Argentinier Alejandro de Tomaso gegründete Unternehmen war in Modena ansässig.

Es war zeitweise eng mit dem Ford-Konzern verbunden, der für fast alle Serienfahrzeuge der Marke die Motoren lieferte.

Die De-Tomaso-Modelle waren leistungsstark und luxuriös, wurden aber wegen ihrer US-amerikanischen Großserienmotoren nicht als gleichwertige Konkurrenten Maseratis oder Ferraris wahrgenommen. Das erfolgreichste Modell De Tomasos ist der Mittelmotorsportwagen Pantera, der über zwei Jahrzehnte lang im Angebot blieb und mehr als 7000 Mal produziert wurde, alle übrigen Fahrzeuge erreichten nur dreistellige Produktionszahlen. In den 1960er-Jahren entstanden in Modena auch Rennwagen für die Formel 1, die erfolglos vom eigenen Werksteam Scuderia De Tomaso eingesetzt wurden. 1971 erwarb Ford von Rowan einen Anteil von 84 % an De Tomaso, wobei Alejandro de Tomaso selbst den Rest hielt. Nach einer Insolvenz 2012 gehören die Rechte am Namen De Tomaso seit 2015 einem chinesischen Investor.

 

 

Ende der 1990er Jahre versuchte der Hersteller einen Neustart der Marke mit dem Biguà, der nach Uneinigkeiten mit dem Geldgeber 2000 als Qvale Mangusta auf den Markt kam. Das letzte serienmäßig hergestellte Modell war der Sportwagen Guarà, der Antriebstechnik von BMW bzw. von Ford verwendete. Das Unternehmen war allerdings nicht in der Lage, eine dauerhafte Produktion sicherzustellen. Insgesamt entstanden nicht einmal 40 Exemplare des Guarà.

2003, im Jahr seines Todes, versuchte Alejandro de Tomaso, mit der Studie eines neuen Pantera nochmals Fuß zu fassen. Das Projekt kam allerdings nicht über das Modellstadium hinaus. 2004 wurde auf Antrag eines Gläubigers das Insolvenzverfahren über De Tomaso Modena S.p.A. eröffnet. Die Liquidation des Unternehmens dauerte bis 2012.

2014 erwarb das chinesische Konsortium Ideal Team Venture, dem bereits die Marke Automobili Turismo e Sport (ATS) gehört, die Namensrechte an De Tomaso. Die ehemaligen Werkshallen in Modena sind noch heute als Industrieruine aufzufinden.

Beim Goodwood Festival of Speed 2019 stellte der neue Inhaber das Konzeptfahrzeug De Tomaso P72 vor, einen offenen Sportwagen, dessen Karosserie von Jowyn Wong gestaltet wurde. Das Auto soll eine Hommage an den Rennwagen De Tomaso P70 sein. Eine Serienfertigung wurde für 2022 angekündigt; die Produktion soll auf 72 Fahrzeuge begrenzt sein.

 

De Tomaso Farbcodes

Schau mal hier: >>> De Tomaso <<< – Dort wird jeder fündig.

Bei mobilverzeichnis.de finden Sie fast alles, was mit Autopreisen, Fahrzeugdaten, Baureihen, oder Codes zu tun hat. - Datenbank für Automobile, Gebrauchtwagen, Oldtimer, Youngtimer und Nutzfahrzeuge.

Alle verwendeten Logos, Markennamen und Markenzeichen sind Eigentum Ihrer Inhaber.

Teilweise werden auf unseren Seiten Texte, Abschnitte oder einzelne Passagen aus "Wikipedia – Die freie Enzyklopädie" verwendet.

Autoteile-Preiswert Autokatalog | VIN Decoder | Kfz-Versicherung | Auto-Preislisten zum kostenlosen DownloadPressemeldungen | Webverzeichnis | Oldtimer Wertgutachten | Downloads