Mit den zwei neuen Motorvarianten – ein Diesel und ein Benziner – geht die VW T-Reihe als Transporter, Caravelle, Multivan und California in das neue Modelljahr. Die "BlueMotion Technologies" sind nun auch in der stärkeren Diesel-Version mit 103 kW / 140 PS lieferbar. Sie liefert ein maximales Drehmoment von 340 Newtonmeter zwischen 1.750 bis 2.500 U/min und verbraucht 6,9 Liter Sprit auf 100 Kilometer. Bisher beschränkte sich das Leistungsangebot auf 62 kW / 84 PS und 84 kW / 114 PS. In allen Stufen soll die Verbrauchsersparnis im Schnitt bei einem halben Liter Diesel liegen.

Walser VW Transporter T5 Sitzbezug für Einzelsitz vorne  

Das BlueMotion-Paket umfasst ein Start-Stopp-System, rollwiderstandsarme Reifen, einen Tempomaten und eine Bremsenergierückgewinnung. In Verbindung mit dem DSG-Getriebe und der Multifunktionsanzeige "Plus" gibt es eine Freilauffunktion. Nimmt der Fahrer den Fuß vom Gaspedal, wird der Motor selbsttätig entkoppelt und im Leerlauf gehalten. Beim Bremsen wird der Freilauf deaktiviert, und der Motor unterstützt dann den Bremsvorgang.

Zweiter Neuzugang ist ein Zweiliter-Benzinmotor mit 110 kW / 150 PS und einem maximalen Drehmoment von 280 Nm zwischen 1.500 und 3.750 Touren. Mithilfe dieses weit gespreizten Leistungplateaus soll sich der 2.0 TSI durch hohen Fahrkomfort bei geringer Geräuschentwicklung auszeichnen. Der Motor wird nur mit Frontantrieb und Sechsgang-Schaltgetriebe angeboten und verbraucht 9,5 Liter Benzin auf 100 Kilometer.

Die Netto-Preise für die neue Dieselversion beginnt bei 27.450 Euro, der 2.0 TSI startet bei 25.445 Euro. (mid/feb)

Copyright © 1998 - 2012 AUTOHAUS online