Kia hat auf der AMI 2012 die zweite Generation des Cee’d vorgestellt. Die Kombiversion kommt im September in den Handel, kann aber schon jetzt bestellt werden. Bis Ende September gewährt der Autobauer vergünstigte Einführungspreise.

Gummimatten Gummi-Fußmatten Kia CEED ab 2007 4-tlg

So startet der neue Kombi mit dem 1.4 CVVT-Benziner (73 kW / 100 PS) ab 15.190 Euro. Den stärksten Motor, den 1,6-Liter-Benzindirekteinspritzer mit 99 kW / 135 gibt es ab 18.890 Euro. Für den kleineren Diesel 1.4 CRDi (60 kW / 90 PS) müssen die Kunden mindestens 18.990 Euro hinlegen, für den 94 kW / 128 PS starken 1.6 CRDI 20.290 Euro. Der C’eed sw kommt in den bekannten Ausstattungslinien Attract, Edition 7, Vision und Spirit. Laut Unternehmenssprecherin können sich bei den Ausstattungsdetails jedoch noch Änderungen ergeben.

"Der Cee’d ist unser wichtigstes Volumenmodell", sagte Martin van Vugt, COO von Kia Motors Deutschland. Die neue Generation wurde im Frankfurter Design Center entworfen, im R&D-Zentrum Rüsselsheim entwickelt und wird im slowakischen Werk Zilina produziert. Das neu konzipierte Modell unterscheidet sich in Design, Technik und Komfort von seinem Vorgänger und soll mit "sportlich-elegantem Design, hochwertigem Interieur und neuesten Technologien" in der Kompaktklasse punkten.

Mit einer Länge von 4,51 Metern ist der Kombi gute 20 Zentimeter länger als sein Schrägheckbruder. Die Höhe hat sich bei beiden Varianten gegenüber dem Vorgängermodell auf 1,47 Meter reduziert (minus 10 mm), der sehr lange Radstand von 2,65 Meter blieb unverändert. (se)

Copyright © 1999 - 2012 by AUTO SERVICE PRAXIS Online