Der futuristische Elektroroller "Escooter" wird im Jahr 2014 zu den Händlern rollen. Wie der Autobauer am Donnerstag mitteilte, sollen mit dem E-Bike Interessierte an die Marke und an das Thema Elektromobilität herangeführt werden. Der Scooter soll die Vorteile vom Smart Fortwo Electric Drive auf zwei Räder demonstrieren und ein Teil eines neuen Mobilitätskonzepts für die Stadt sein. Mehr will der Hersteller über das Serien-Fahrzeug jedoch noch nicht preisgeben.

Smart fortwo und roadster: Benziner und Diesel. Modelljahre 1998 bis 2006 (Jetzt helfe ich mir selbst)

Smart birngt zunächst das "Ebike" auf den Markt, ein Pedelec, das mit seinem 250-Watt-Motor den Fahrer beim Treten unterstützt. Das Nobel-Velo kostet 2.849 Euro, doch dafür gibt es statt einer schnöden Kette einen sauberen Zahnriemenantrieb, einen Bordcomputer, Rekuperation und einen LED-Scheinwerfer. Der Lithium-Ionen-Akku soll für eine Reichweite bis zu 100 Kilometern gut sein. (mid/tm)

Copyright © 1998 - 2012 AUTOHAUS online

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.