ŠKODA Octavia Combi* und Roomster* stehen bei Familien ganz hoch im Kurs. Dies belegt das Ergebnis der gemeinsamen Leserwahl der Fachzeitschrift ,AutoStraßenverkehr‘ und des Monatsmagazins ,Eltern‘. Die beiden Modelle der tschechischen Traditionsmarke sicherten sich in ihrer jeweiligen Kategorie den Sieg. An der Wahl der ,Besten Familienautos 2014‘ beteiligten sich fast 20.000 Leser und Online-Nutzer. Erstmals wurde die Teilnehmerzahl notariell bestätigt. 

Wicked Chili KFZ Halterung für Samsung Handy Galaxy S5 / S4 / S4 Active / S3 / S3mini / S4mini / ATIV S / S Duos 1 + 2 / Ace 2 + 3 / K Zoom / Trend Plus / Express II / Core / Fame Lite ( Made in Germany, mit Kugelgelenk)

Damit stellt ŠKODA in zwei von sieben Preiskategorien den Sieger bei der renommierten Leserwahl. Mit den Modellen Fabia Combi und Superb Combi* eroberte die Marke mit dem geflügelten Pfeil zudem zwei zweite Plätze. In der Preisklasse bis 15.000 Euro feiert ŠKODA sogar einen Doppelerfolg: Der Roomster gewann mit 19,4 Prozent der Stimmen, gefolgt vom Vorjahressieger Fabia Combi.

Bei den Autos zwischen 15.000 und 20.000 Euro konnte der ŠKODA Octavia Combi seinen Titel aus 2013 verteidigen – 12,0 Prozent der teilnehmenden Leserinnen und Leser votierten für den vielseitigen und attraktiven Allrounder. Zudem eroberte der ŠKODA Superb Combi mit 8,2 Prozent der abgegebenen Stimmen den zweiten Rang in der Preisklasse bis 30.000 Euro.

„Wir freuen uns sehr über dieses hervorragende Ergebnis“, erklärte Imelda Labbé, Sprecherin der Geschäftsführung der ŠKODA AUTO Deutschland GmbH. „ŠKODA vereint eine sehr gute Familientauglichkeit mit praktischem Nutzwert und vorbildlicher Sicherheit. Das Votum der Leserinnen und Leser beweist: Familien wissen die Qualitäten unserer Modelle sehr zu schätzen.“

Die Anwärter auf die Auszeichnung als bestes Familienauto mussten mehrere Kriterien erfüllen, die insbesondere im Alltag mit Kindern von großer Bedeutung sind. Hierzu zählt zum Beispiel eine familientaugliche Karosserieform, die einfache und bequeme Beladbarkeit, ein Kofferraumvolumen von mindestens 400 Litern sowie möglichst hohe Variabilität. Der ŠKODA Octavia Combi wartet mit einem 610 Liter großen Gepäckabteil auf – bei umgeklappter Rücksitzbank erhöht sich das Ladevolumen sogar auf 1.740 Liter. Der ŠKODA Roomster punktet ebenfalls mit viel Platz für Passagiere und Gepäck. Sein Kofferraum fasst bis zu 1.810 Liter (ohne Reserverad). Darüber hinaus überzeugen beide mit ihrer vorbildlichen Variabilität und zahlreichen ‚Simply Clever‘-Lösungen. Damit erfüllen sie die gestellten Anforderungen perfekt.

Bei der Wahl der ,Besten Familienautos 2014‘ stand natürlich auch das Thema Sicherheit im Fokus. Eine elektronische Stabilitätskontrolle (ESC) musste daher bei allen Kandidaten zumindest gegen Aufpreis erhältlich sein. Bei ŠKODA verfügen alle Modelle bereits serienmäßig über ESC.

Die Redaktionen von ,AutoStraßenverkehr‘ und ,Eltern‘ untergliederten die Fahrzeuge in sieben Einstiegspreisklassen. Somit trafen in den einzelnen Kategorien Kombis, Vans und SUV aufeinander. Insgesamt standen 155 Fahrzeuge zur Wahl.

Das ,Familienauto des Jahres‘ wurde zum vierten Mal gewählt. Wie bereits 2013 führte die Fachzeitschrift ,AutoStraßenverkehr‘ die Abstimmung wieder gemeinsam mit dem Monatsmagazin ,Eltern‘ durch. Damit nahm auch die Leserschaft der führenden Zeitschrift für junge Familien an dieser Umfrage teil.

*Verbrauch nach Verordnung (EG) Nr. 715/2007; CO2-Emissionen und CO2-Effizienz nach Richtlinie 1999/94/EG. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de), unentgeltlich erhältlich ist.

Octavia 2015 Combi
innerorts 8,5 - 3,8 l/100km, außerorts 5,9 - 3 l/100km, kombiniert 6,9 - 3,2 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 158 - 85 g/km, CO2-Effizienzklasse D - A+, innerorts 4,5 kg/100km, außerorts 2,9 kg/100km, kombiniert 3,5 kg/100km

Roomster 2015
innerorts 8,3 - 5 l/100km, außerorts 5,3 - 3,7 l/100km, kombiniert 6,4 - 4,2 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 149 - 109 g/km, CO2-Effizienzklasse E - A

Superb 2015 Combi
innerorts 13,1 - 5,2 l/100km, außerorts 7,1 - 3,6 l/100km, kombiniert 9,4 - 4,3 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 217 - 110 g/km, CO2-Effizienzklasse F - A

 

ŠKODA AUTO
› ist eines der ältesten produzierenden Fahrzeug-Unternehmen der Welt. Seit 1895 werden am tschechischen Stammsitz in Mladá Boleslav zunächst Fahrräder, später Motorräder und Autos gebaut. 
› lieferte 2013 weltweit rund 920.800 Fahrzeuge an Kunden aus.
› gehört seit 1991 zu Volkswagen, einem der global erfolgreichsten Automobilkonzerne. ŠKODA fertigt und entwickelt selbstständig im Konzernverbund Fahrzeuge und Komponenten wie Motoren und Getriebe.
Die ŠKODA AUTO Deutschland GmbH
› trat im September 1991 in den deutschen Markt ein und ist eine 100-prozentige Tochter von ŠKODA AUTO a.s.
› repräsentiert in Verbindung mit rund 1.500 Vertriebs- und Service-Partnern die Marke ŠKODA in Deutschland.
› ist Teil der Erfolgsgeschichte der tschechischen Traditionsmarke: 2013 wurden in Deutschland rund 160.000 neue ŠKODA Fahrzeuge als Pkw zugelassen, das entspricht einem Marktanteil von über 5,4 Prozent. Damit war ŠKODA nicht nur im fünften Jahr in Folge Importmarke Nummer eins in Deutschland sondern hat sich auch im Kreis der großen Volumenmarken fest etabliert.
 
Quelle: Skoda