• Beliebtester Import-Sportwagen Deutschlands wird noch wertvoller
  • Neue Frontpartie mit verführerischem Antlitz und LED-Tagfahrlicht
  • Erweiterte Serienausstattung und zusätzliche Optionen

PEUGEOT RCZ RC Z COUPE GRAU SCHWARZ 1/18 NOREV MODELLAUTO MODELL AUTO

2010 erfüllte Peugeot sich selbst und vor allem den Kunden einen Traum: Der Sportwagen RCZ erschien, und er zeigte sich nahezu unverändert zur aufsehenerregenden Studie, die die Löwenmarke zuvor auf der IAA in Frankfurt präsentiert hatte. Die Revolution glückte, der RCZ avancierte in Deutschland aus dem Stand zum beliebtesten Import-Modell seiner Klasse – und blieb es bis heute. Zum neuen Jahr 2013 folgt nun ein neuer RCZ, sozusagen die Evolution: Noch feiner, noch sinnlicher, noch wertvoller.

 

 

Zum bekannt-sportlichen und markanten Auftritt des Coupés gesellt sich eine Extraportion Eleganz: Die neue Signatur der Frontpartie orientiert sich nicht nur am aktuellen Familiengesicht der Marke, sondern wirkt für sich genommen noch verführerischer. Der verkleinerte Kühlergrill mit zwei satinierten Zierleisten und Peugeot-Schriftzug trägt dazu ebenso bei wie das freigestellte Marken-Emblem auf der Motorhaube. Die Exklusivität wird zudem unterstrichen durch eine gänzlich neu arrangierte Frontschürze, deren einteiliger, geschwungener Lufteinlass sich mit den außenliegenden LED-Tagfahrleuchten und den jetzt plan integrierten Scheinwerfer-Waschdüsen (ausstattungsabhängig) zu einem freundlichen, raffinierten Antlitz verdichtet. Das bogenförmige Dach mit seiner ungewöhnlichen, bis in die Heckscheibe reichenden Doppelwölbung bleibt als zentrales Designmerkmal erhalten, ebenso der klare, selbstbewusste Heckabschluss.

Zum neuen Modelljahrgang erhält der RCZ darüber hinaus aufgewertete Applikationen im Innenraum, erweiterte Serienausstattungen wie Licht- und Regensensor und erstmals angebotene Optionen. Beispielhaft erwähnt seien  die Individualisierungsserie Black-Pack mit schwarz glänzenden Karosserieteilen und das neue, preislich sehr attraktive Navigationssystem WIP Nav Plus. Je zwei zusätzliche Außenfarben und 19-Zoll-Leichtmetallräder sowie eine Alcantara-/Leder-Polsterung erweitern die Optionsliste.

Schon vor dem Aktionstag im Handel am 23. Februar ist der 2+2-Sitzer ab sofort bestellbar. Die Preise beginnen bei 28.150 Euro für den 1,6-Liter-Turbo mit 115 kW (156 PS). Der Diesel und die Topversion 200 THP werden zum selben Preis angeboten: Der Peugeot RCZ kostet sowohl mit sparsamem und drehmomentstarkem Zweiliter-Diesel mit 120 kW (163 PS) als auch mit 147 kW (200 PS) starkem Benziner jeweils ab 30.650 Euro.

Kraftstoffverbrauch in l/100 km kombiniert für den Peugeot RCZ: 7,3 - 5,3; CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 168 - 139
Angaben gemäß den amtlichen Messverfahren

Quelle: Peugeot