• Umweltoffensive: 2008 HYbrid Air, 208 HYbrid FE und HYbrid4-Modelle
  • Peugeot 208 GTi und 208 XY komplettieren 208-Baureihe
  • Peugeot-Modelle im Zeichen der Strategie der Höherpositionierung

USB MP3 AUX SD CD Adapter Wechsler für Peugeot 106, 206 (CC), 307 (SW), 406, 407 (SW), 607, 806, 807 bis 2004/5 mit RD3 Radio und Citroen C3, C5, C8, Berlingo, Xsara Picasso bis 2004/5 mit RD3 Radio

Auf dem 83. Genfer Automobilsalon (7. bis 17. März 2013) zeigt Peugeot die wichtigsten Neuheiten seiner Produktoffensive 2013. Im Mittelpunkt steht dabei der Urban Crossover 2008, der erstmals dem Publikum vorgestellt wird. Der kleine, äußerst kompakte Hochkombi ist das erste Fahrzeug der Löwenmarke, das gleichzeitig auf drei verschiedenen Kontinenten entwickelt wurde (Europa, Asien und Südamerika) und so globalen Kundenansprüchen gerecht wird. In Halle 6 werden am 2.700 m2 großen Peugeot-Stand insgesamt 31 Fahrzeuge zu sehen sein.

Die in Genf präsentierten Peugeot-Modelle stehen ganz im Zeichen der Strategie der Höherpositionierung der Modellpalette. Der exklusive Stadtflitzer 208 XY und der leistungsstarke 208 GTi komplettieren die Baureihe 208. Die Neuauflage des kompakten Sportcoupés RCZ präsentiert sich neben dem RCZ R Concept, der leistungsstärksten Serienversion des Sportwagens (191 kW/260 PS), die Ende des Jahres auf den Markt kommen wird.

 

 

Seine Vorreiterrolle in puncto Technologie und Umwelteffizienz zeigt Peugeot mit dem 2008 HYbrid Air. Die neue und innovative HYbrid Air-Technologie kombiniert einen Dreizylinder-Benzinmotor der neuesten Generation mit einem Druckluftantrieb und ist ein Meilenstein auf dem Weg zum Zwei-Liter-Auto, das mit Benutzerfreundlichkeit, Robustheit und internationalem Design eine weltweite Käuferschicht ansprechen soll. Auch der 208 HYbrid FE und die HYbrid4-Modelle demonstrieren die technologische Innovationskraft von Peugeot.

Quelle: Peugeot