Zuwachs für den Opel-Bestseller Astra: Mit der neuen Stufenheck-Limousine präsentiert Opel jetzt die vierte Karosserievariante seiner Kompaktbaureihe nach dem Fünftürer, der Kombiversion Sports Tourer und dem Coupé GTC. Weltpremiere ist beim Moskauer Autosalon (29. August bis 9. September).

Fußmatten Automatten Velours Opel ASTRA H ab 2004 4-tlg

Zum Bestellstart im Juni stehen für die neue Astra Limousine zunächst sieben Motoren zur Wahl: vier Benziner (74 kW / 100 PS bis 132 kW / 180 PS), von denen drei mit Sechsstufen-Automatik verfügbar sind, und drei Dieselaggregate (70 kW / 95 PS bis 96 kW / 130 PS).

Die vierte Astra-Variante ist 4,66 Meter lang, 1,81 Meter breit und 1,48 Meter hoch - und liegt damit zwischen dem fünftürigen Astra (4,42 Meter) und der Insignia Limousine (4,83 Meter). Ihr separater Kofferraum bietet ein Gepäckvolumen von 460 Liter. Das sind 90 Liter mehr als beim fünftürigen Modell. Durch Umlegen der im Verhältnis 60:40 geteilt klappbaren Rückbank lässt sich das Transportvolumen auf bis zu 1.010 Liter erweitern.

"Mit ihrem sportlich-eleganten Design wird die neue Astra Limousine frischen Schwung in das Segment der kompakten Viertürer bringen", sagte Opel-Vorstandsvorsitzender Karl-Friedrich Stracke. "Die Limousine wird auch einen substanziellen Beitrag bei der Erhöhung unseres Marktanteils in wichtigen Wachstumsmärkten wie Russland und der Türkei leisten, in denen Kompaktautos mit separatem Kofferraum bei den Kunden sehr gefragt sind." (mid/tl)

Copyright © 1998 - 2012 AUTOHAUS online