Ab Werk ist der Nissan NV200 jetzt auch mit gekühltem 2,2-Kubikmeter-Laderaum zu bekommen. In dem Transporter kann die Temperatur bis auf Null Grad Celsius abgesenkt werden. Die Frischdienst-Variante basiert auf dem Kastenwagen in "Comfort"-Ausführung und verfügt serienmäßig über ESP, Nebelscheinwerfer und Tempopilot. Stets an Bord ist außerdem das "Cool & Sound"-Paket inklusive Klimaanlage und CD-Radio mit AUX-Anschluss und Bluetooth-Freisprecheinrichtung.

Mittelarmlehne Stoff Nissan NV 200 ab 2010 Armlehne Stoff schwarz  

Das neue Modell ist mit beiden 1,5-Liter-dCi-Dieselmotorisierungen (66 kW / 90 PS und 81 kW / 110 PS) erhältlich. Die Preise beginnen bei 25.590 Euro netto. Ebenfalls neu im Angebot ist der NV200 als Kastenwagen mit Doppelkabine. Die Rückbank lässt sich bei Bedarf zusammenklappen, um das Ladevolumen zu vergrößern. Der Einstiegspreis liegt bei 18.380 Euro netto.

Nissan baut den NV200 in Barcelona. Dort wird ab 2013 auch die Elektroversion des Transporters (siehe Bildergalerie unten) vom Band laufen. Der Hersteller investiert nach eigenen Angaben rund 100 Millionen Euro in die Fertigung des e-NV200 und schafft rund 700 neue Arbeitsplätze und den örtlichen Zulieferern. (mid/gfm/rp)

 
 

Copyright © 1998 - 2012 AUTOHAUS online