Eine seriennahe Studie des kommenden Golf GTI hat VW auf dem Pariser Salon präsentiert. Der vorerst stärkste Golf soll Mitte 2013 mit einem Zweiliter-Benzinmotor und 162 kW / 220 PS starten, in 6,6 Sekunden von Null auf 100 km/h sprinten und 250 km/h Spitze erreichen.

Maisto 31290 - VW Golf R32 1:24 (farblich sortiert)

Der Verbrauch soll bei 6,0 Litern auf 100 Kilometern liegen und damit um 1,3 Liter niedriger als beim Vorgängermodell. Das entspricht einem CO2-Ausstoß von 140 g/km. Für die siebte Generation will VW außerdem ein Leistungs-Kit anbieten, das zusätzliche 7 kW / 10 PS mobilisiert.

 

{module Google Ad Sense in Beitrag}

 

Optisch bietet die GTI-Studie einen rot geränderten Kühlergrill in Wabenstruktur, einen Doppelauspuff, rot lackierte Bremssättel und einen dezenten Dach-Heckspoiler mit integrierter dritter Bremsleuchte. Im Innenraum kommen das bekannte Karo-Muster, ein Sportlenkrad und Sportpedale zum Einsatz. (mid/ts)

VW-Studie Golf GTI
VW-Studie Golf GTI
VW-Studie Golf GTI
VW-Studie Golf GTI

Copyright © 1998 - 2012 AUTOHAUS online

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.