Mit dem Dokker legt Dacia nur kurz nach dem Lodgy eine fünfte Modellreihe nach. Der Hochdachkombi ist sowohl als fünfsitzige Pkw-Version mit einer oder zwei Schiebetüren als auch als Lieferwagen (Dokker "Express") geplant.

Radio-KFZ-Adapter | ISO auf ISO | umstecken der Spannungsleitungen möglich

Das 4,35 Meter lange Modell tritt gegen VW Caddy, Citroën Berlingo und Co. sowie konzernintern gegen den Renault Kangoo an. Der Name ist vom englischen "Dockworker" abgeleitet und soll auf die hohe Ladekapazität und Robustheit des Fahrzeugs hinweisen.

{module Google Ad Sense in Beitrag}

Dokker und Dokker Express werden im neu eröffneten Werk der Renault-Nissan Allianz im marokkanischen Tanger produziert und sind ab Ende Juni zunächst in Marokko erhältlich. Weitere Märkte gibt Dacia in Kürze bekannt. Medienberichten zufolge soll der Dokker in der Basisversion weniger als 7.563 Euro (netto) kosten. (se)

Copyright © 1998 - 2012 Autoflotte online