• Kompaktes SUV "made in Bremen" geht an Kunden aus Frankfurt/Oder
  • Werkleiter Andreas Kellermann: „Wir sind stolz auf den neuen GLK. Ich bin mir sicher, dass er mit seinen Neuerungen On- und Offroad sehr gut bei den Kunden ankommen wird.“
Bremen – Der erste GLK der neuen Generation hat heute das Mercedes-Benz Kundencenter in Bremen verlassen. Werkleiter Andreas Kellermann überreichte Stefan Klug aus Frankfurt/Oder die Schlüssel für das kompakte SUV. Zusätzlich zur Serienausstattung verfügt sein Fahrzeug unter anderem über einen aktiven Parkassistenten inklusive PARKTRONIC sowie ein Intelligent Light System.
„Wir sind stolz auf den neuen GLK“, sagte Andreas Kellermann. „Ich bin mir sicher, dass er mit seinen Neuerungen On- und Offroad sehr gut bei den Kunden ankommen wird.“
Über den neuen GLK
Mit neuem Design, gehobenem Ausstattungsniveau, wegweisenden Assistenzsystemen und ebenso effizienten wie agilen Triebwerken unterstreicht die neue Generation des GLK ihren Führungsanspruch innerhalb des Marktsegments der kompakten SUV. Das neugestaltete Exterieur verleiht dem Charaktertyp noch mehr Dynamik. Der GLK des Jahrgangs 2012 punktet mit einem Angebot modernster Assistenzsysteme und umfangreichen BlueEFFICIENCY-Maßnahmen wie dem serienmäßigen ECO Start-Stopp. Erstmals ist die Diesel-Abgasreinigung BlueTEC für den kompakten Charaktertyp verfügbar und ermöglicht bereits jetzt die EU6-Abgasnorm.
Über den Geländewagen-Parcours
Für alle, die die Geländefähigkeit des neuen GLK testen möchten, steht der Geländewagen-Parcours „The Rock“ zur Verfügung. Direkt neben dem Mercedes-Benz Kundencenter kann man unter Anleitung eines Instructors die Offroad-Qualitäten des GLK auf verschiedenen Untergründen und Erhebungen selbst erfahren.
 
Quelle: Mercedes-Benz

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.