Mit einzigartigem Prototypen auf der Retro Classics 2015

Auf der Stuttgarter Retro Classics vom 26. - 29. März 2015 ist die LANCIA IG bereits zum siebten Mal in Folge mit einem Clubstand vertreten. Zum 35. Jubiläum des Lancia Trevi zeigt die LANCIA IG den Prototypen Lancia Trevi Bimotore aus der Collezione Storico in Turin.

Auf ihrem 80 Quadratmeter großen Stand auf der Retro Classics in Stuttgart feiert die LANCIA IG das 35. Jubiläum der Mittelklasse-Limousine Lancia Trevi. Außerdem ermöglicht der Club einen vertieften Blick auf die Kompressor-Technik Volumex, die Lancia im Modell Trevi Volumex Anfang der achtziger Jahre zur Serienreife brachte. Im Fokus des Standes präsentiert sich der einmalige Prototyp Lancia Trevi Bimotore von 1984 aus dem Lancia Werksmuseum Collezione Storico. Mit diesem kompressorgeladenen, doppelt motorisierten Vierradantriebs-Versuchsträger setzte sich der im April 2014 verstorbene ehemalige Rennfahrer und Alfa Romeo Rennleiter Giorgio Pianta ein weiteres Denkmal und ebnete damit den berühmten Lancia Rallye-Fahrzeugen den Weg. Natürlich kommt auch das Serienpendant des Trevi auf dem Stand nicht zu kurz.

Passagier 23: Psychothriller

Für technisch interessierte Zuschauer bereitet die LANCIA IG die Volumex Kompressortechnik auf. Designfans werden sich am berühmten Trevi Armaturenbrett des Star-Architekten Mario Bellini erfreuen können. Bellini wurde unter anderem bekannt mit der Modernisierung der Hauptverwaltung der Deutschen Bank in Frankfurt, der Neuplanung des Essener Gruga Parks und mit seinen Industriedesigns für den Büromaschinenhersteller Olivetti sowie für Hifi Geräte von Yamaha.

Dass Cappuccino, Espresso und italienische Lebensart auf dem Stand der LANCIA IG nicht zu kurz kommen, hat bereits im siebten Jahr in Folge Tradition.

Mathias Landau, Vorsitzender der LANCIA IG: „Wir laden herzlich auf unseren Messestand ein und sind allen Medien-Besuchern für Berichterstattung sehr verbunden."

Quelle: Lancia

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.