• Ausgereift: Zweite Generation des Kia-Bestsellers mit markantem Design, hochwertigem Interieur und neuesten Technologien startet Anfang Juni und kostet ab 13.990 Euro

  • Vier moderne Motoren inklusive Benzindirekteinspritzer, ab 97 g/km CO2 *

  • Hoher Basis-Komfort, intelligentes Parksystem und Smart-Key optional

  • Umfassende Sicherheitsausstattung und 7 Jahre Herstellergarantie

The AZ of 21st-Century Cars

 

zoom

 

Frankfurt, 26. April 2012 – Kia Motors Deutschland hat die Preise und Ausstattungsdetails für den neuen cee’d bekanntgegeben, der am 1. Juni als fünftürige Schrägheckversion auf den Markt kommt (die Kombi-Variante folgt im Herbst). Die zweite Generation des europäischen Kia-Bestsellers zeigt ein sportlich-elegantes Design und verfügt über ein hochwertiges Interieur. Bei der Motorisierung können die Kunden zwischen zwei Benzinern und zwei Dieseln wählen, bei der Ausstattung zwischen den vier Ausführungen ATTRACT, EDITION 7, VISION und SPIRIT. Das Einstiegsmodell, der 100 PS starke cee’d 1.4 CVVT, kostet in der Basisversion ATTRACT 13.990 Euro (unverbindliche Preisempfehlung) und damit 440 Euro weniger als die günstigste Ausführung des Vorgängermodells. Standardmäßig verfügt der kompakte Kia unter anderem über ein Audiosystem mit sechs Lautsprechern, Multifunktionslenkrad, Zentralverriegelung, elektrisch einstellbare Außenspiegel, elektrische Fensterheber vorn, Bordcomputer und Tagfahrlicht. Zur serienmäßigen Sicherheitsausstattung gehören sechs Airbags sowie elektronische Stabilitätskontrolle, Traktionskontrolle, Berganfahrhilfe, Gegenlenkunterstützung und aktives Bremslicht.

Mit der 2007 gestarteten ersten cee’d-Generation hat Kia sich als feste Größe im europäischen C-Segment etabliert. Für den Kompaktwagen gewährte Kia zudem erstmals die 7-Jahre-Herstellergarantie, die 2010 noch erweitert und auf alle Modelle ausgedehnt wurde. Allein in Deutschland verkaufte der Hersteller bisher mehr als 70.000 Einheiten des cee’d.

„Der cee’d ist für unsere Marke das wichtigste Volumenmodell“, sagt Martin van Vugt, Geschäftsführer (COO) von Kia Motors Deutschland. „Ein Viertel der Neuzulassungen in Deutschland entfallen auf das C-Segment, das Kunden aller Altersgruppen anspricht. Der neue cee’d hat hier ein enormes Potenzial. Denn die zweite Modellgeneration stellt durch ihre hohe Qualität und ihre Ausgereiftheit einen weiteren Meilenstein in der Entwicklung unserer Marke dar. Wir sind überzeugt: Dieses phantastische Auto wird unser Wachstum weiter beflügeln und uns helfen, unser Absatzziel von 55.000 Einheiten in diesem Jahr zu erreichen. Dabei wird auch das äußerst attraktive Preis-Leistungs-Verhältnis eine Rolle spielen, denn angesichts der umfassenden Ausstattung machen wir mit dem neuen cee’d ein mehr als faires Angebot.“

Viele Hightech-Elemente und neues Doppelkupplungsgetriebe

Der neue cee’d ist länger und flacher als sein Vorgänger und hat ein sportlicheres und äußerst aerodynamisches Profil (cW-Wert: 0,30). Unterstrichen werden seine dynamischen Proportionen durch die stark geneigte A-Säule, die vorn tief ansetzende Schulterlinie und die lang gestreckte seitliche Fenstergrafik. Im Innenraum zeigt sich die Premium-Orientierung an vielen Details von den hochwertigen Soft-Touch-Oberflächen bis zu Applikationen in Klavierlackoptik, Ambientebeleuchtung oder Lüftungsdüsen im Fond (je nach Ausführung). Der Gepäckraum fasst 380 Liter – 40 Liter mehr als beim Vorgänger – und lässt sich auf bis zu 1318 Liter erweitern. Zu den Ausstattungselementen, die für den neuen cee’d erhältlich sind, zählen Zwei-Zonen-Klimaautomatik, elektrisch einstellbarer Fahrersitz, Kartennavigation mit Rückfahrkamera, Xenon-Scheinwerfer mit adaptivem Kurvenlicht, Smart-Key und Startknopf, Spurhalteassistent, Intelligentes Parksystem, variable Servolenkung, Reifendruckkontrollsystem, Supervision-Instrumente und Panoramadach.

Der kraftvollste Motor ist der hochmoderne 1,6-Liter-Benzindirekteinspritzer mit 135 PS, das sparsamste Triebwerk ist der 128 PS starke 1,6-Liter Diesel in der EcoDynamics-Version (CO2-Emission: 97 g/km; Verbrauch: 3,7 Liter/100 km). Alle vier Motorisierungen sind mit EcoDynamics-Paketen erhältlich, die ein Start-Stopp-System und je nach Version weitere Spritspar-Elemente enthalten. Neben den standardmäßigen Sechsgang-Schaltgetrieben werden für die 1,6-Liter-Modelle optional sechsstufige Automatikgetriebe angeboten. Beim cee’d 1.6 GDI kommt dabei ein neues, von Kia selbst entwickeltes Doppelkupplungsgetriebe (DCT) zum Einsatz. Wie für jeden Kia-Neuwagen gilt auch für den neuen cee’d die Herstellergarantie von sieben Jahren oder 150.000 Kilometer. Das ausschließlich für den europäischen Markt entwickelte Modell wird im Kia-Werk Zilina (Slowakei) produziert.

* Je nach Motorisierung und Ausführung des neuen Kia cee’d beträgt die CO2-Emission (kombiniert) von 97 bis 143 g/km und der Kraftstoffverbrauch (kombiniert) von 3,7 bis 6,1 Liter/100 km.
Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Straße 1, 73760 Ostfildern (www.dat.de) unentgeltlich erhältlich ist.

Quelle: Kia

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.