Kia unterzieht sein Mittelklasse-SUV Sorento nach drei Jahren einer Modellpflege. Hauptelemente sind ein optimierter Antriebsstrang zur Verbesserung der Verbrauchs- und Emissionswerte, neu gestaltete Front- und Heckstoßfänger mit vertikal angebrachten Nebelscheinwerfern sowie zusätzliche Komfortausstattung. Die modifizierte Mittelkonsole verfügt jetzt über ein sieben Zoll großes LCD-Display.

Kleinmetall MASTERLINE Gepäckgitter / Trenngitter KIA Sorento ab 2010 (ohne Schiebedach)

Neu sind zudem LED-Tagfahrleuchten und optional erhältliche 19-Zoll-Leichtmetall-Räder. Premiere feiert der überarbeitete Kia Sorento auf dem Pariser Autosalon im September. Die Preise stehen noch nicht fest. Das aktuelle Modell beginnt bei 29 495 Euro. (mid/ts)

Copyright © 1998 - 2012 AUTOHAUS online