Drucken
Kategorie: Pressenews - Press release - Presseverzeichnis

Peugeot stellt auf der IAA Nutzfahrzeuge (20. bis 27. September) den Ion Cargo vor. Gemeinsam mit dem Fahrzeugausbau-Spezialisten Sortimo wurde hierfür der Heckbereich der Pkw-Version mit einem Einbaublock auf unterschiedliche Verstaumöglichkeiten umgestaltet. So präsentiert sich das Elektroauto mit Transportboxen sowie einem klappbaren doppelten Boden als Kurzstrecken-Servicefahrzeug.

Gummimatte 4-teilig schwarz Peugeot iOn ab 12/2010

Deutschlandpremiere feiert außerdem der neue Peugeot Expert. Sowohl die Nfz-Variante als auch die Pkw-Version Expert Tepee werden mit aufgefrischtem Design und modernisierter Technik – wie dem effizienten Sechs-Stufen-Automatikgetriebe im 120 kW / 163 PS starken 2.0 l HDi FAP – angeboten. Der kombinierte Normverbrauch des Expert Kastenwagen 2.0 l HDi FAP in der Version mit 94 kW / 128 PS liegt nun bei 6,4 Litern je 100 Kilometer, der CO2- Ausstoß bei 168 Gramm pro Kilometer.

{module Google Ad Sense in Beitrag}

Der Peugeot Partner zeigt sich auf der IAA ebenfalls modernisiert. So kommt der 1.6-Liter-e-HDi FAP mit elektronisch gesteuertem Schaltgetriebe EGS6 und Stop/Start-System auf einen Durchschnittsverbrauch von 4,7 Litern auf 100 Kilometer (nach EU-Norm). Damit liegt der Partner laut Peugeot im Segment an der Spitze. (AH)

Peugeot Ion Cargo

Peugeot Ion Cargo mit Transportboxen sowie einem klappbaren doppelten Boden

 
 

Copyright © 1998 - 2012 AUTOHAUS online