München. Zwei Sitzplätze, fünf Türen und eine geballte Ladung MINI typischen Stils – all dies bietet der MINI Clubvan, das weltweit erste Premium-Automobil im Segment der kompakten Lieferwagen. Mit dieser innovativen, auf der Basis des MINI Clubman entwickelten Modellvariante überträgt MINI den markentypischen Fahrspaß und die charakteristische Ausstrahlung auf neue Bereiche des urbanen Lebens. Als erstes Premium-Fahrzeug seiner Art setzt der MINI Clubvan Maßstäbe für Ausstrahlung, Qualität und Fahrspaß im Segment der kompakten Lieferwagen. Erstmals können trendbewusste Gewerbetreibende die Warenlieferung bei ebenso anspruchsvollen Kunden mit einem extravaganten und stilsicheren Auftritt kombinieren.

Dickie-Schuco 421433340 - Solido - Mini Cooper -2007 1:43 Clubman, britisch grn

Die erweiterte Funktionalität des MINI Clubvan resultiert aus seiner geschlossenen Ladefläche, die vom Heckabschluss bis zu den Sitzen für Fahrer und Beifahrer reicht. Für einen komfortablen Zugriff auf die im Laderaum verstaute Fracht sorgt neben der aus zwei weit nach außen aufschwingenden Flügeln bestehenden Hecktür auch die Clubdoor an der rechten Fahrzeugseite. Die Zweisitzigkeit, das fest installierte Trenngitter zwischen Fahrgast- und Laderaum sowie die blickdicht versiegelten hinteren Seitenfenster ermöglichen eine steuerbegünstigte Einstufung des MINI Clubvan als gewerbliches Transportfahrzeug. Er ist damit nicht nur das weltweit einzige Premium-Automobil in diesem Segment, sondern zugleich auch der erste MINI mit Nutzfahrzeug-Zulassung.

Der MINI Clubvan wird in drei Modellvarianten angeboten: als MINI One Clubvan mit 72 kW/98 PS, als MINI Cooper Clubvan mit 90 kW/122 PS und als MINI Cooper D Clubvan mit 82 kW/112 PS. Die Auslieferung des charismatischen Transporttalents beginnt im Herbst 2012, der Einstiegspreis für den MINI One Clubvan beträgt 18.100 Euro (unverbindliche Preisempfehlung für den deutschen Automobilmarkt einschließlich Umsatzsteuer).

 

Der MINI Clubvan: Einzigartiges Konzept mit historischen Wurzeln.

Produziert wird der MINI Clubvan im MINI Werk Oxford. Auch seine historischen Wurzeln sind auf der britischen Insel zu finden, wo schon 1960, nur ein Jahr nach dem Start des classic Mini, ein weiteres Beispiel für kreative Raumnutzung vorgestellt wurde: der Morris Mini Van. Mit seinem um zehn Zentimeter verlängerten Radstand, einem geschlossenen Laderaum und einer zweiflügeligen Hecktür bot dieses Modell genau die richtige Extraportion Funktionalität für eine gewerbliche Nutzung im urbanen Verkehrsgeschehen.

Der MINI Clubvan transportiert das traditionsreiche Konzept nun in die mobile Welt des 21. Jahrhunderts. Er wandelt dabei ebenso stilsicher auf den Spuren seines Vorgängers wie zuvor bereits der MINI Clubman, der erfolgreich die Nachfolge des rundum verglasten und mit vier Sitzplätzen ausgestatteten Morris Mini-Traveller aus den 1960er-Jahren antrat.

 

Erstklassiger Auftritt – und für die Fracht ein Upgrade ins Premium-Segment.

Der MINI Clubvan stellt seine Vielseitigkeit sowohl in der anspruchsvollen gewerblichen Nutzung als auch bei unkonventionellen Freizeitaktivitäten unter Beweis. Er ist überall dort in seinem Element, wo außergewöhnliche Transportaufgaben auf stilvolle Weise zu bewältigen sind. Mit einer Fahrzeuglänge von 3 961, einer Breite von 1 683, einer Höhe von 1 426 und einem Radstand von 2 547 Millimetern entsprechen seine Abmessungen den Dimensionen des MINI Clubman. Der Verzicht auf Sitzplätze im Fond und die spezifische Ausstattung verhelfen ihm zu einem individuellen, nutzwertorientierten Charakter. Seine hinteren Seitenfenster sind blickdicht versiegelt. Die außen in Wagenfarbe gehaltenen Seitenscheiben sind zudem von innen mit einer Polycarbonatverstärkung versehen. In Kombination mit den getönten Scheiben für die Hecktüren ist der Laderaum so vor unerwünschten Einblicken geschützt.

Der ebene Boden des Laderaums ist ebenso wie die Seitenverkleidungen mit hochwertigem Teppichmaterial ausgeschlagen. Der Dachhimmel ist über die gesamte Innenraumlänge hinweg in Anthrazit gehalten. 12-Volt-Stromanschlüsse im Laderaum stellen die Energieversorgung für elektrisch betriebene Zusatzausrüstungen sicher. Sechs am Rand des Laderaums im Boden eingelassene Fixierösen bieten die Möglichkeit, Transportgüter unterschiedlicher Länge, Höhe und Breite gegen Verrutschen zu sichern.

Das fest mit der Karosserie verbundene Trennelement hinter den Sitzen von Fahrer und Beifahrer besteht im unteren Bereich aus massivem Aluminium und im oberen aus einem Edelstahl-Gitter. Es gewährleistet, dass im Laderaum untergebrachte Gegenstände auch bei besonders intensiven Bremsmanövern nicht zu den Insassen vordringen können. Darüber hinaus erleichtert es die vollständige Ausnutzung des 860 Liter großen Gepäckraums durch eine Beladung bis unter das Fahrzeugdach. Der Stauraum misst 115 Zentimeter in der Länge und weist an seiner schmalsten Stelle direkt hinter der Hecköffnung noch eine Breite von 102 Zentimetern auf. Die maximale Zuladung beträgt 500 Kilogramm.

 

MINI typischer Fahrspaß in drei Leistungsstufen.

Nie zuvor waren Auslieferungstouren mit so viel Fahrspaß verbunden wie im MINI Clubvan. Seine Antriebs- und Fahrwerkstechnik entspricht der des MINI Clubman und umfasst ebenso kraftvolle, wie effiziente Vierzylinder-Motoren, den markentypischen Frontantrieb, die elektromechanische Servolenkung, McPherson-Federbeine an der Vorderachse, eine Multilenker-Hinterachse und kraftvolle Bremsen. Umfangreiche MINIMALISM Technologie einschließlich Auto Start-Stop Funktion, Schaltpunktanzeige, Bremsenergie-Rückgewinnung und bedarfsgerecht gesteuerter Nebenaggregate schont zudem das Kraftstoff-Budget und sorgt so für konkurrenzlos günstige Betriebskosten. So ist beispielsweise der MINI Cooper D Clubvan mit einem im EU-Testzyklus ermittelten Durchschnittsverbrauch von 3,9 Litern je 100 Kilometer trotz seiner um bis zu 20 PS höheren Motorleistung sparsamer unterwegs als seine Wettbewerber im Segment der kompakten Lieferwagen.

Für ein nicht nur betriebswirtschaftlich überzeugendes Verhältnis zwischen Fahrspaß und Verbrauch ist bei jeder der drei Motorvarianten gesorgt. Schon das Einstiegsmodell, der MINI One Clubvan, geht mit markentypischem Elan zu Werke. Sein 1,6 Liter-Motor mit vollvariabler Ventilsteuerung erzeugt eine Höchstleistung von 72 kW/98 PS und ermöglicht eine Beschleunigung von null auf 100 km/h in 11,1 Sekunden sowie eine Höchstgeschwindigkeit von 185 km/h. Der durchschnittliche Kraftstoffverbrauch im EU-Testzyklus des MINI One Clubvan beträgt 5,5 Liter je 100 Kilometer, sein CO2-Wert 129 Gramm pro Kilometer. Der Wunsch nach zusätzlichem Temperament lässt sich mit dem MINI Cooper Clubvan erfüllen, dessen Motor eine Höchstleistung von 90 kW/122 PS mobilisiert. Bei dieser Modellvariante genügen 9,8 Sekunden für den Spurt auf 100 km/h, als Höchsttempo werden 201 km/h erreicht. Durchschnittsverbrauch und CO2-Wert des MINI Cooper Clubvan belaufen sich auf ebenfalls 5,5 Liter je 100 Kilometer und 129 Gramm pro Kilometer.

Bestwerte für Effizienz liefert der MINI Cooper D Clubvan, dessen Vierzylinder-Dieselmotor mit Turboaufladung und Common-Rail-Direkteinspritzung mit 82 kW/112 PS antritt. Ein Beschleunigungswert von 10,2 Sekunden für den Spurt aus dem Stand auf 100 km/h und eine Höchstgeschwindigkeit von 197 km/h werden mit einem EU-Testverbrauch von 3,9 Litern je 100 Kilometer und einem CO2-Wert von 103 Gramm pro Kilometer kombiniert.

Alternativ zu dem bei allen Modellvarianten serienmäßigen Sechsgang-Handschaltgetriebe ist für den MINI Cooper D Clubvan optional ein Sechsgang-Automatikgetriebe verfügbar.

 

Unverwechselbarer Charakter serienmäßig, Individualität nach Wunsch und Bedarf.

Für die Außenlackierung des MINI Clubvan werden vier Farben zur Auswahl gestellt: Pepper White und Ice Blue sowie British Racing Green metallic und Midnight Black metallic. Bei allen Modellvarianten werden das Dach, die hinteren Seitenfensterbereich, die C-Säulen und die Außenspiegelkappen ebenfalls in Wagenfarbe lackiert. Alternativ zu den serienmäßigen 15 Zoll-Rädern im exklusiv für den MINI Clubvan verfügbaren Delta Spoke Design werden als Sonderausstattung Leichtmetallfelgen in den Größen 15, 16 und 17 Zoll angeboten.

Serienmäßig verfügt der MINI Clubvan über schwarze Sitze mit Stoffbezügen in der Ausführung Cosmos, eine schwarze Innenraumfarbe und Interieurleisten in der Variante Fine White Silver. In dieser Kombination wird der puristische, am praktischen Alltagseinsatz orientierte Charakter der Fahrzeugs betont. Für eine an individuellen Bedürfnissen orientierte Innenraumgestaltung sind darüber hinaus unter anderem schwarze Sportsitze in den Ausführungen Leder Ray, Leder Punch und Leder Lounge, optionale Interieurleisten und Colour Lines in jeweils drei Varianten sowie eine lederbezogene Instrumententafel erhältlich. Außerdem werden auch für den MINI Clubvan vielfältige Sonderausstattungen zur Optimierung von Komfort, Fahrspaß, Sicherheit und Funktionalität angeboten. Dazu gehören Xenon-Licht, schwarze Scheinwerfergehäuse, Adaptives Kurvenlicht, Klimaautomatik, Park Distance Control, automatisch abblendende Innen- und Außenspiegel sowie eine Anhängevorrichtung. Alternativ zum serienmäßigen Radio MINI CD sind außerdem das Radio MINI Boost CD und das Radio MINI Visual Boost im Programm. Für zielgenaue Auslieferungsfahrten empfiehlt sich zudem das optionale MINI Navigationssystem.

 

MINI Clubvan bringt Individualität und exklusives Flair ins Business.

Die innovative Mischung aus puristischer Funktionalität und exklusiver Premium-Charakteristik macht den MINI Clubvan zu einer Ausnahmeerscheinung im urbanen Verkehrsgeschehen. Das neuartige Fahrzeugkonzept orientiert sich an den Bedürfnissen gewerblicher Nutzer, die sich – etwa als Modedesigner, Event-Caterer, Architekt oder Fotograf – mit einem exklusiven Produkt- und Dienstleistungsangebot an anspruchsvolle Kundenkreise wenden und auch bei der Wahl des Transportmittels ihr Bewusstsein für Premium-Qualität und Individualität zum Ausdruck bringen wollen. Ob als mobiles Aushängeschild für Kleinunternehmen oder extravagante Ergänzung eines umfangreicheren Fuhrparks – der MINI Clubvan setzt innovative Akzente im professionellen Einsatz und sorgt durch markentypischen Fahrspaß und unverwechselbare Ausstrahlung für Begeisterung, die auch im Anschluss daran nicht nachlässt.

Quelle: BMW

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.