• Ford kündigt auf dem „Go Further“-Event in Amsterdam den europäischen Verkaufsstart des neuen SUV-Modells EcoSport für 2013 an

  • Ford EcoSport kombiniert Agilität, Preis-Leistungs-Verhältnis und Sparsamkeit eines Kompaktwagens mit Variabilität, Raumangebot und Offroad-Talenten eines SUV

  • Ford ergänzt sein SUV-Angebot mit der nächsten Kuga-Generation sowie dem besonders luxuriösem Ford Edge, der in naher Zukunft nach Europa kommt

Ford: Personenwagen seit 1945 (Typenkompass)

KÖLN / Amsterdam, 6. September 2012 – Ford baut seine Modellpalette für den nach wie vor stark wachsenden europäischen SUV-Markt weiter aus. Den Anfang macht der komplett neue Ford EcoSport. Seine Markteinführung in Europa ist für das dritte Quartal 2013 vorgesehen. Ebenfalls im kommenden Jahr steht auch das Debüt der zweiten Generation des Ford Kuga auf dem Programm. Damit nicht genug: Als besonders luxuriöses Topmodell rundet in naher Zukunft der Ford Edge, der in Nordamerika und auf anderen Märkten der Welt bereits erfolgreich etabliert ist, die europäische SUV-Palette von Ford ab.

Der ebenso kompakte wie verbrauchsgünstige Ford EcoSport basiert auf der modernen Grundarchitektur des Ford Fiesta und vereint die praktischen Vorteile eines Kompaktwagens mit der Variabilität, dem Raumangebot, dem Stil und den Offroad-Talenten eines SUV. Der Allrounder ist das erste weltweit angebotene Modell von Ford, das komplett in Südamerika entwickelt wurde. Seit 2003, als das Fahrzeugkonzept in Brasilien seine Weltpremiere feierte, hat Ford in dieser Region mehr als 700.000 Einheiten abgesetzt. Mit dem neuen Ford EcoSport reagiert Ford auf das wachsende Interesse in Europa an kompakten SUV-Modellen. Prognosen besagen, dass sich die Nachfrage für dieses Fahrzeugsegment in den kommenden fünf Jahren verdoppeln wird.

 

{module Google Ad Sense in Beitrag}

 

Der Ford EcoSport überzeugt mit einem gleichermaßen markanten wie aerodynamischen Design. Zu den auffälligsten Details zählen der großformatige Kühlergrill in Trapezform sowie die schmalen Scheinwerfer. Charakteristisch sind auch speziell modellierte Seitenschweller und Stoßfänger vorne und hinten. Für besonderen Komfort an Bord sorgt unter anderem das Multimedia-Konnektivitätssystem Ford SYNC. Mit ihm kann der Fahrer zum Beispiel Anrufe unterwegs per Sprachbefehl entgegennehmen und auf die gleiche Weise neue Gesprächsverbindungen herstellen oder aber auch Musik-Speichermedien bedienen, die via Bluetooth oder USB-Kabel angeschlossen sind. Zum serienmäßigen Lieferumfang von Ford SYNC gehört auch der elektronische Notruf-Assistent. Er alarmiert nach einem Unfall die örtlichen Rettungskräfte. Wichtige Informationen wie etwa die Position des Fahrzeugs übermittelt das System dabei in der jeweiligen Landessprache. Darüber hinaus zählt ein umfangreiches Angebot an modernen Sicherheitsfunktionen wie etwa ABS, ESP und Berganfahr-Assistent zur Grundausstattung des neuen Ford EcoSport.

„Der Ford EcoSport überzeugt mit einem herausragenden Preis-Leistungs-Verhältnis, erstklassiger Verarbeitung sowie vorbildlichen Verbrauchs- und Emissionswerten auf der einen Seite und umfangreichen Geländewagen-Talenten auf der anderen Seite“, erklärte Nick Collins, bei Ford Europa als Produktdirektor für das globale B-Segment tätig. Collins weiter: „Mit dieser Neuerscheinung haben unsere Kunden im Kleinwagensegment jetzt die große Auswahl: Sie können sich zwischen dem kompakten SUV Ford EcoSport, dem Multi Activity Vehicle Ford B-MAX und dem agilen Ford Fiesta entscheiden“.

Weitere Informationen einschließlich Infografiken sind über diesen Link verfügbar:
 
 
Quelle: Ford

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.