Abgesehen vom neuen 3er Touring dürfte auf der AMI in Leipzig der dreitürige 1er für Andrang am BMW-Messestand sorgen. Die wichtigsten Fakten für die Messevorbereitung: eine dezent modifizierte Seitenlinie, Türen mit rahmenlosen Scheiben, verlängerte Seitenschweller sowie ein neuer Einstiegsbenziner.

Dabei handelt es sich um den 102 PS starken 114i. Der 1,6-Liter-Turbomotor stellt bereits bei 1.100 Umdrehungen 180 Nm bereit und soll auf 100 Kilometern mit 5,5 Litern Sprit auskommen. Der CO2-Wert: 129 g/km. Landstraßentempo erreicht der 114i in 11,2 Sekunden, in der Spitze schafft er 195 km/h.

{module Google Ad Sense in Beitrag}

Den Kontrapunkt dazu setzen die Münchner mit dem neuen, 250 km/h schnellen M135i. Der 3,0-Liter-Reihensechszylinder entfaltet 320 PS und stemmt bei 1.300 Touren satte 450 Nm auf die Kurbelwelle.

Alle Motorvarianten verfügen serienmäßig über Start-Stopp und Sechsganghandschalter, Komfortfans können die Achtgang-Automatik oder die Achtgang-Sport-Automatik ordern. Ausnahme: 114i und 116d EfficientDynamics Edition (116 PS, 3,8 Liter/100 km, 99 g/km CO2). Ab November gibt‘s erstmals Allradversionen.

Gegenüber dem Vorgänger legte der Dreitürer um 85 Millimeter in der Länge, 17 Millimeter in der Breite und 30 Millimeter in puncto Radstand zu. Erfreulich für die Passagiere: mehr Beinfreiheit im Fond und ein um 30 Liter auf 360 Liter gewachsenes Ladevolumen (max. 1.200 Liter). Die Preise wurden noch nicht verraten. (pn)

Copyright © 1998 - 2012 Autoflotte online