Wenn die neue Mercedes A-Klasse im September in den Handel rollt, müssen Käufer für den Kompaktklässler mindestens 23.978 Euro investieren. Dafür gibt es den A 180 BlueEfficiency mit 122 PS und manuellem Sechsganggetriebe. Ebenfalls mit Sechsganghandschalter fährt der günstigste Diesel, der 109 PS starke A 180 CDI BlueEfficiency, vor. Preislich steht der 98-Gramm-CO2-Schwabe mit 26.477 Euro in der Liste.

Mercedes-Benz A-Klasse (W 169): Ab Modelljahr 2004 (Jetzt helfe ich mir selbst)

Serienmäßig spendieren die Stuttgarter unter anderem eine Klimaanlage, das Soundsystem Audio 5 USB, vier E-Fensterheber, ein Multifunktionslenkrad, ESP, sieben Airbags, einen radargestützten Kollisionswarner sowie einen Müdigkeitsassistenten. "Die neue A-Klasse ist der Pulsschlag einer neuen Generation bei Mercedes-Benz", sagte Joachim Schmidt, Mitglied der Geschäftsleitung Mercedes-Benz Cars, Vertrieb & Marketing. "Wir haben die Chance genutzt und ein komplett neues Fahrzeug gestaltet, das in seinem Segment Maßstäbe setzt. Ich bin davon überzeugt, dass die neue A-Klasse einen wichtigen Beitrag zu unserer Wachstumsstrategie Mercedes-Benz 2020 leisten wird."

{module Google Ad Sense in Beitrag}

Beim A 250 Sport ist die Ausstattungslinie "AMG Sport" serienmäßig. Die optische Verwandtschaft mit dem Concept A-CLASS wird bei diesem Modell besonders deutlich – gerade durch den neuen Diamantgrill. Der A 250 Sport (36.860 Euro) verfügt über exklusive AMG Leichtmetallräder und punktet mit einer Leistung von 155 kW (211 PS). (pn/msh)

Copyright © 1999 - 2012 by AUTO SERVICE PRAXIS Online

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.