Mindestens 31.790 Euro müssen Kunden für den ab sofort bestellbaren Peugeot 4008 investieren. Die Franzosen bieten den Bruder des Mitsubishi ASX ausschließlich in der Luxus-Ausstattung Allure sowie mit zwei Dieselaggregaten an: den 1.6 HDi FAP 115 und den 1.8 HDi FAP 150.

Serienmäßig kommen 4008-Käufer in den Genuss von etwa Keyless-System, Xenon-Scheinwerfern mit LED-Tagfahrlicht, Klimaautomatik, akustischer und visueller Einparkhilfe vorn und hinten, MP3-fähiger CD-Audioanlage, Bordcomputer, Bluetooth-Freisprecheinrichtung sowie 18-Zoll-Leichtmetallfelgen. Auch Sicherheitsgaranten wie ABS, ESP und sieben Airbags dürfen ebenso wenig fehlen wie die dursthemmende Start-Stopp-Automatik und Gangwechselempfehlung. Ferner bietet der aktive Allradantrieb AWC die Modi 2WD, 4WD und Lock.

{module Google Ad Sense in Beitrag}

Für den Allradler mit Sechsganghandschalter stellt der Importeur Normverbräuche von 4,9 respektive 5,6 Litern in Aussicht, was CO2-Werte von 129 oder 147 g/km bedeutet. Das Ladevolumen: 416 bis 1.193 Liter. (pn)

Copyright © 1999 - 2012 by AUTO SERVICE PRAXIS Online