Drucken
Kategorie: Pressenews - Press release - Presseverzeichnis

Daimler auf der IAA Nutzfahrzeuge 2012 in Hannover: Drei Marken, 70 Lkw, Vans und Omnibusse – die Stars der IAA

•    Spannende Nutzfahrzeuge auf 10 000 Quadratmetern

•    Trucks for the World – maßgeschneidert für jede Region

•    Aerodynamics Trailer und Aerodynamics Truck werden Realität

•    70 Hauptdarsteller der IAA von Mercedes-Benz, Setra, Fuso

•    Ein Feuerwerk der Innovationen

•    Umfassendes Angebot im Servicebereich

•    Zwei Showbühnen mit fortlaufenden Veranstaltungen

Navigon 72 Easy Navigationssystem (12,7cm (5 Zoll) Touchscreen Display, Europa 20, TMC, Navigon Flow, Aktiver Fahrspurassistent, Reality View Pro)

Hannover – Der Maßstab an Effizienz, Wirtschaftlichkeit, Umwelt­schonung und Sicherheit – die Nutzfahrzeugmarken Mercedes-Benz, Setra und Fuso der Daimler AG definieren ihn mit Lkw, Vans und Omnibussen auf der IAA Nutzfahrzeuge 2012. Die IAA bildet das Podium für eine Vielzahl von Weltpremieren. „Motor der Zukunft“ – das Motto der Messe passt perfekt zur Innovationskraft der Nutzfahrzeug­marken von Daimler.

Spannende Nutzfahrzeuge auf über 10 000 Quadratmetern

Die Halle 14/15 auf dem Messegelände in Hannover bildet traditionell die Plattform für den Auftritt der Daimler AG auf der IAA Nutzfahr­zeuge. Auf rund 10 000 m² Ausstellungsfläche sehen die Besucher die ganze Bandbreite von Mercedes-Benz, Setra und Fuso in Form von 70 Lkw, Transportern und Omnibussen. Die Planung für den Mess­eauftritt lief seit dem Frühsommer des vergangenen Jahres. Sieben Wochen Aufbauzeit waren notwendig, um die nüchterne Messehalle in eine faszinierende Nutzfahrzeug-Erlebniswelt zu verwandeln.

Trucks for the World – maßgeschneidert für jede Region

Ausgehend von beiden Haupteingängen der Halle 14/15 werden die Besucher auf diese Messe in der Messe eingestimmt. Trucks for the World heißt es auf der einen Seite, ein Fingerzeig auf den weltum­spannenden Auftritt von Daimler Trucks. Ein mächtiger Western Star 4900 EX “Wanted“ mit blitzenden Chromapplikationen steht stell­vertretend für die Faszination nordamerikanischer Trucks. Hinter seinem Fahrerhaus wartet ein geräumiges Appartement als Schlaf- und Wohn(t)raum auf den Fahrer in seiner Ruhezeit.

Ganz anderen Ansprüchen werden die beiden Lkw der neuen Konzern­marke Bharat Benz aus Indien gerecht. Der LDT 914R Pritschenwagen und der HDT 3128 Kipper sind nicht weniger robust als ein Western Star. Jedoch unterscheiden sich ihre Einsatzbereiche und sie sind für andere Voraussetzungen beispielsweise bei der Straßenbeschaffenheit entwickelt und gebaut. Die Botschaft ist eindeutig: Daimler Trucks liefert rund um die Welt in jeder Region den passenden Truck für die individuellen Bedingungen.

Western Star und Bharat Benz stehen auf der Messe in einem marken­typischen Umfeld. Auf ihrem weiteren Weg werden die Besucher mit Installationen auf die Nutzfahrzeugwelt der Daimler AG neugierig gemacht.

 

{module Google Ad Sense in Beitrag}

 

Aerodynamics Trailer und Aerodynamics Truck werden Realität

Wer die Messehalle von der anderen Seite betritt, durchläuft den Innovationseingang. Die beiden Studien Aerodynamics Trailer und Aerodynamics Truck von Daimler Trucks zeigen Möglichkeiten, mit Hilfe ausgefeilter Aerodynamik den Kraftstoffverbrauch weiter zu senken. Dies reduziert die Kosten der Betreiber und schont gleichzeitig Ressourcen und Umwelt.

Beide Studien sind nicht futuristisch angelegt, sie reduzieren den Verbrauch auf sehr realistische und praxisnahe Weise im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten. Ein Sattelzug, bestehend aus dem neuen Mercedes-Benz Actros und Aerodynamics Trailer erreicht eine Kraft­stoffeinsparung von rund 4,5 Prozent im Fernverkehr. Der Aerodynamics Truck erzielt einen Vorteil von etwa 3,5 Prozent – die Werte sind bereits mit ersten Messungen auf der Straße nachgewiesen worden.

70 Hauptdarsteller der IAA von Mercedes-Benz, Setra, Fuso

Die Hauptdarsteller der IAA Nutzfahrzeuge heißen die Messebesucher in der Halle 14/15 willkommen. Mercedes-Benz ist durch 20 Lkw, 24 Vans, sechs Omnibusse und fünf Spezialfahrzeuge vertreten. Sieben Omnibusse repräsentieren Setra, acht Lkw Fuso.

Markierte Wege führen die Besucher zielgerichtet zu ihren Marken, unterstützt durch Segel an der Decke. Obwohl innerhalb eines Konzerns und unter einem Dach vereint, bleibt die Individualität der Marken gewahrt: Mercedes-Benz, Setra und Fuso definieren ihre Bereiche über eigene Farbstellungen und Materialität bei den Boden­belägen. Auch die Wandabwicklung im Hintergrund differiert: Hier erleben die Besucher in so genannten Markenhorizonten das typische Einsatzgebiet der Trucks, Vans und Omnibusse jeweiligen Marke

Die jeweiligen Highlight-Fahrzeuge sind optisch hervorgehoben: Die neuen Mercedes-Benz Actros und Antos, Citan und Citaro Euro VI, Setra ComfortClass 500 und der Fuso Canter Eco-Hybrid sind dabei die Highlights unter den 70 Stars der IAA.

Ein Feuerwerk der Innovationen

Zum Feuerwerk der Premieren gehört noch viel mehr: die neuen wirtschaftlichen Varianten Actros Loader und Actros Volumer zum Beispiel, der leise und saubere Econic mit LNG-Antrieb, der komfortable Mercedes-Benz Sprinter mit Siebengang-Wandlerauto­matik, die emissionsfrei fahrenden Vito E-CELL Kombi und Sprinter
E-CELL, der wirtschaftliche Mercedes-Benz Intouro oder der faszinieren­de Mercedes-Benz Unimog Euro VI Technologieträger, nicht zuletzt der geländegängige Fuso Canter 4x4.

Darüber hinaus präsentiert Mercedes-Benz das erste und bisher einzige komplette Motorenprogramm nach Abgasstufe Euro VI. Es umfasst unübertroffen saubere und sparsame Triebwerke für Lkw, Omnibusse und Spezialfahrzeuge vom kompakten Vierzylinder bis zum Sechszylinder. Der einzigartige Notbremsassistent „Active Brake Assist 3“ baut das Sicherheitsniveau von Lkw weiter aus, der „Active Brake Assist 2“ das von Reisebussen. Der vorausschauende Predictive Powertrain Control (PPC) verbindet erstmals GPS-Daten mit der Steuerung des Antriebsstrangs. Leichte Trailerachsen erhöhen die Effizienz gezogener Einheiten.

Umfassendes Angebot im Servicebereich

Das Schnittmodell eines Actros mit attraktivem Werkszubehör lockt die Besucher in den Servicebereich von Mercedes-Benz. FleetBoard, CharterWay, Mercedes-Benz Bank, Original-Teile, Service 24h, Mercedes-Benz MobiloVan, MercedesServiceCard, Truck Wartungs­management, Telediagnose – nur einige von vielen Stichworten rund um Trucks und Vans. Die Überschrift dafür heißt Partnerschaft, Verfüg­barkeit und Kompetenz. Für die Omnibusse von Mercedes-Benz und Setra setzt dies traditionell OmniPlus um.

Zwei Showbühnen mit fortlaufenden Veranstaltungen

Neben all diesen Themen kommt auch das Vergnügen nicht zu kurz. Auf der Showbühne von Actros und Antos tritt stündlich die Country­rock-Kultband BossHoss auf, im Wechsel dazu gibt es jeweils Show­einlagen auf der Citan-Bühne. Hinter den beiden Bühnen sind jeweils fortlaufend bespielte LED-Flächen aufgebaut – das IAA-Motto „Motor der Zukunft“, es gilt nicht nur für die Fahrzeuge von Mercedes-Benz, Setra und Fuso, sondern auch für die Präsentation der Stars der IAA.

Quelle: Mercedes-Benz