Bentley arbeitet an einer Cabrio-Variante des Mulsanne. Die britische VW-Tochter gewährte jetzt mit offiziellen Skizzen einen ersten Blick auf die mögliche Zukunft ihres Flaggschiffs. Die Faktenlage ist noch dünn, doch für den Viersitzer mit elektrischem Stoffdach dürfte nur das Beste gut genug sein: hohe Leistung, moderne Technik, hochwertige Materialien und luxuriöse Details.

Bentley: Personenwagen seit 1921

Mit der offenen Version will Bentley die Mulsanne-Reihe noch attraktiver machen – vor allem für die Kunden in den neuen aufstrebenden Märkten der Welt. Der technisch ausgereifte Mulsanne sei die "perfekte Plattform für das eleganteste Cabrio der Welt", erklärte Markenchef Wolfgang Dürheimer in einer Mitteilung.

{module Google Ad Sense in Beitrag}

Bentley stellte die Neuauflage des Mulsanne erstmals 2009 auf dem Pebble Beach Concours d'Elegance vor. Die Limousine wird von einem 6,75 Liter großen Achtzylinder-Benziner befeuert. Der Motor leistet durch Doppel-Turboaufladung 513 PS und stellt 1.020 Newtonmeter Drehmoment bereit. Der 5,58 Meter lange und 2,6 Tonnen schwere Mulsanne kostet mindestens 246.000 Euro (netto). (rp)

Copyright © 1998 - 2012 Autoflotte online