Ein Vierteljahrhundert nach der Premiere des ersten Mazda MX-5 präsentiert Mazda auf dem Pariser Automobilsalon 2014 die vierte Generation des Roadsters. In den 25 Jahren seit seinem Debüt ist der MX-5 zu einer Markenikone mit treuer Fangemeinde auf der ganzen Welt geworden. Diese Popularität über einen solch langen Zeitraum aufrechtzuerhalten, war vor allem eine Frage der Balance: Es ging darum, das Gleichgewicht zu halten zwischen der Tradition eines leichtgewichtigen Sportwagens und den sich über die Jahre ändernden Anforderungen und Erwartungen, getreu dem Motto: „Durch Innovation bewahren“. 

100 Knicklichter KNALLBUNT. 7 farbiges Set mit 202 Teilen. Komplett-Set. Fabrikfrische Qualitätsware! Unter eigenem Label produziert.

Dass Mazda jetzt eine neue Generation des MX-5 enthüllt, ist für sich genommen schon ein Beweis dafür, dass dem unkonventionellen Automobilhersteller dieser Balanceakt gelungen ist. Vor allem wenn man bedenkt, dass bei der Vorstellung des ersten MX-5 im Jahr 1989 wohl kaum jemand an einen solch großen und anhaltenden Erfolg glaubte. Schließlich trat er in einem Segment an, das zu jenem Zeitpunkt praktisch nicht mehr existierte. Skeptiker gaben dem neuen Modell damals allenfalls ein paar Jahre. 

Heute, 25 Jahre und drei Generationen später, nähert sich die Produktion der magischen Millionen-Marke. Den Guinness Weltrekord als meistverkaufter zweisitziger Sportwagen aller Zeiten hält der MX-5 schon lange – eine Bestmarke, die ihm auch in Zukunft schwer zu entreißen sein wird, denn Mazda ist mit seinem legendären kleinen Roadster noch lange nicht fertig. 
 

Die vierte Generation des Mazda MX-5 bewahrt jene Eigenschaften, die dieses Auto zu einer Ikone gemacht haben: das typische Gefühl des „Jinba Ittai“, jene Einheit von Pferd und Reiter, mit der Mazda die einzigartige Verbindung zwischen Fahrzeug und Fahrer beschreibt; oder das geringe Gewicht, das kompakte Design, das Antriebs-Layout mit Front-/Mittelmotor und Hinterradantrieb, die perfekte Gewichtsverteilung zwischen Vorder- und Hinterachse, das unmittelbare Ansprechverhalten, die herausragende Agilität und die knackig-kurzen Schaltwege. Und das alles natürlich zu bezahlbaren Preisen. 


Diese Elemente haben eine ganze Generation von Fahrzeugen beeinflusst und zeichnen heute jedes einzelne Modell aus, das Mazda baut. So war beispielsweise das charakteristische Fahrverhalten des MX-5 der Maßstab für die Entwicklung der SKYACTIV Technologien. Und nun wiederum profitiert der neue MX-5 von allen Vorzügen der SKYACTIV Technikoffensive. 

Dies ist auch der Grund dafür, dass es Mazda gelingen konnte, trotz der immer strengeren Anforderungen an Sicherheit und Umwelteigenschaften das Fahrzeuggewicht gegenüber dem aktuellen Modell um mehr als 100 Kilogramm zu senken. Unter der Motorhaube sitzt ein hochverdichtender SKYACTIV-G 1.5 l Benzinmotor, der die Hinterräder antreibt und das fahrdynamische Designversprechen in die Tat umsetzt. Am neuen SKYACTIV Chassis ist zu sehen, dass in der kompaktesten Konfiguration in der Geschichte des MX-5 der Motor noch näher zur Mitte des Fahrzeugs rückt und der Fahrzeugschwerpunkt tiefer liegt als in allen bisherigen Generationen. Hinzu kommen die extrem sportliche Interpretation der preisgekrönten Mazda Designsprache „KODO – Soul of Motion“ und ein auf den Fahrer zugeschnittenes Interieur – ein perfekter Start für den MX-5 in die nächsten 25 Jahre.

Quelle: Mazda

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.