Während der ŠKODA KODIAQ dem Feld der Tour de France beim Zieleinlauf in Paris noch im Tarnkleid vorausfuhr, zeigt sich das große SUV des tschechischen Automobilherstellers auf dem Pariser Automobilsalon einer breiten internationalen Öffentlichkeit erstmals so, wie ŠKODA Designchef Jozef Kaban und sein Team das jüngste Produkt der Marke geschaffen haben: charaktervoll, innovativ und geräumig. Anfang März des kommenden Jahres wird der ŠKODA KODIAQ in Deutschland seine Händlerpremiere feiern. Die Preise beginnen bei 25.490 Euro für den ŠKODA KODIAQ 1,4 TSI 92 kW (125 PS)* in der Ausstattungslinie Active. 

„Mit dem Messedebüt des KODIAQ beginnt für ŠKODA auch hierzulande eine neue Ära. Ich bin überzeugt, dass wir mit unserem ersten großen SUV viele neue Kunden bei ŠKODA begrüßen werden“, sagt Frank Jürgens, Sprecher der Geschäftsführung ŠKODA AUTO Deutschland. „Dieses selbstbewusste, kraftvolle SUV vereint alle attraktiven ŠKODA Qualitäten: ein außergewöhnliches Raumangebot, charakterstarkes Design, viele praktische ,Simply Clever‘-Features und ein herausragendes Preis-/Wertverhältnis. Hinzu kommen innovative Technologien, die sonst nur in höheren Fahrzeugklassen zu finden sind.“

Bürgerliches Gesetzbuch BGB: mit Allgemeinem Gleichbehandlungsgesetz, BeurkundungsG, BGB-Informationspflichten-Verordnung, Einführungsgesetz

Das Design, mit dem die Marke ihre neue Formensprache ins SUV-Segment überträgt, spiegelt den vielseitigen Charakter des KODIAQ wider: Es zeichnet sich durch ein markantes Zusammenspiel von eleganter Linienführung, sportlichen Konturen und einem robusten Auftritt aus. ŠKODA typisch ist das überdurchschnittliche Platzangebot: Der KODIAQ weist mit 2.791 mm den größten Radstand im Wettbewerb aus und bewegt sich mit großzügigen Innenraumdimensionen am oberen Ende seines Segments. Darüber hinaus bietet er den größten Kofferraum seiner Klasse: Das geräumige Gepäckabteil des wahlweise als Siebensitzer erhältlichen SUV kann von 720 auf 2.065 Liter erweitert werden. Ebenfalls praktisch: Die Rücksitzlehne des Beifahrersitzes lässt sich mit wenigen Handgriffen umlegen, dann passen bis zu 2,80 Meter lange Gegenstände in den geräumigen Innenraum. Den Nutzwert erhöht die zulässige Anhängelast von bis zu 2,5 Tonnen.

ŠKODA schickt sein großes SUV mit einer breiten Palette an Fahrerassistenzsystemen an den Start – viele von ihnen sind bisher nur aus oberen Fahrzeugklassen bekannt. Zudem wird der KODIAQ als erstes ŠKODA Fahrzeug ständig online sein – dank innovativer Technologien in den Bereichen Infotainment und Konnektivität.

 

Drei TSI-Benziner und zwei Turbodiesel, auch mit Allradoption und DSG
Der neue ŠKODA KODIAQ wird mit fünf modernen und effizienten Motorisierungen erhältlich sein: Kunden können zwischen drei TSI-Benzinern und zwei Common-Rail-Turbodieseln wählen, die ein Leistungsspektrum von 92 kW (125 PS) bis 140 kW (190 PS)* abdecken. Alle Aggregate verfügen über Turboaufladung und Direkteinspritzung, erfüllen die EU-6-Abgasnorm und sind mit Start-Stopp-Automatik, Bremsenergierückgewinnung sowie einem effizienzsteigernden Thermomanagement ausgerüstet.

Einstiegsmotorisierung ist der wirtschaftliche Benziner 1,4 TSI mit 92 kW (125 PS). Der 1,4 TSI ACT* mit 110 kW (150 PS) Leistung ist dank Active Cylinder Technology (ACT) besonders effizient. Als stärkster Benziner bereichert der neue 132 kW (180 PS) starke 2,0 TSI* die Ottomotoren-Palette. Bei den Dieseln bietet ŠKODA im neuen KODIAQ den 2,0 TDI SCR in zwei Leistungsstufen mit110 kW (150 PS)* oder 140 kW (190 PS) an. Je nach Motorisierung wir der KODIAQ mit Front- oder Allradantrieb, Schaltgetriebe oder automatischem DSG mit sechs oder sieben Gängen verfügbar sein.

Pressematerial steht ab sofort zum Download bereit 
Am ersten Pressetag des Pariser Autosalons wird ŠKODA auf dem Messestand 215 in Halle 4 elf verschiedene Modellvarianten des neuen KODIAQ zeigen. Ab dem zweiten Pressetag ist auf dem ŠKODA Messestand die komplette Modellpalette zu erleben. Darüber hinaus erhalten die Besucher spannende Einblicke in die ŠKODA Themenwelten Radsport, Eishockey und Konnektivität. Außerdem zeigt das ŠKODA Design Lab ,PRECIOSA‘ die vielseitigen Facetten des neuen ŠKODA Designs.

Die internationale ŠKODA Pressemappe zum Pariser Autosalon steht ab sofort auf www.skoda-presse.de zum Download bereit.

*Verbrauch nach Verordnung (EG) Nr. 715/2007; CO2-Emissionen und CO2-Effizienz nach Richtlinie 1999/94/EG. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de), unentgeltlich erhältlich ist.

KODIAQ 1,4 TSI 92 kW (125 PS)
kombiniert 6,0 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 140 g/km

KODIAQ 1,4 TSI ACT DSG 110 kW (150 PS)
kombiniert 6,1 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 141 g/km

KODIAQ 1,4 TSI ACT 4x4 110 kW (150 PS)
innerorts 8,2 l/100km, außerorts 5,9 l/100km, kombiniert 6,8 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 154 - 153 g/km

KODIAQ 1,4 TSI ACT 4x4 DSG 110 kW (150 PS)
kombiniert 7,1 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 164 g/km

KODIAQ 2,0 TSI 4x4 DSG 132 kW (180 PS)
innerorts 9,0 l/100km, außerorts 6,3 l/100km, kombiniert 7,3 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 168 g/km

KODIAQ 2,0 TDI SCR DSG 110 kW (150 PS)
kombiniert 5,0 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 131 g/km

KODIAQ 2,0 TDI SCR 4x4 110 kW (150 PS)
innerorts 6,4 - 6,3 l/100km, außerorts 4,8 - 4,7 l/100km, kombiniert 5,4 - 5,3 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 142 - 139 g/km

KODIAQ 2,0 TDI SCR 4x4 DSG 110 kW (150 PS)
innerorts 6,7 l/100km, außerorts 5,1 l/100km, kombiniert 5,6 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 147 g/km

KODIAQ 2,0 TDI SCR 4x4 DSG 140 kW (190 PS)
innerorts 6,6 l/100km, außerorts 5,3 l/100km, kombiniert 5,7 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 151 - 150 g/km

 

ŠKODA AUTO
› ist eines der ältesten produzierenden Fahrzeugunternehmen der Welt. Seit 1895 werden am tschechischen Stammsitz in Mladá Boleslav zunächst Fahrräder, später Motorräder und Autos gebaut.
› lieferte 2015 weltweit mehr als eine Million Fahrzeuge an Kunden aus.
› gehört seit 1991 zu Volkswagen, einem der global erfolgreichsten Automobilkonzerne. ŠKODA fertigt und entwickelt selbstständig im Konzernverbund Fahrzeuge und Komponenten wie Motoren und Getriebe.
Die ŠKODA AUTO Deutschland GmbH
› trat im September 1991 in den deutschen Markt ein.
› repräsentiert in Verbindung mit rund 1.500 Vertriebs- und Service-Partnern die Marke ŠKODA in Deutschland.
› ist Teil der Erfolgsgeschichte der tschechischen Traditionsmarke: 2015 wurden in Deutschland fast 180.000 neue ŠKODA Fahrzeuge als Pkw zugelassen, das entspricht einem Marktanteil von 5,6 Prozent. Damit war ŠKODA nicht nur im siebten Jahr in Folge Importmarke Nummer eins in Deutschland, sondern hat seine Position unter den renommierten Volumenmarken weiter gefestigt.
 
Quelle: Skoda
 
 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.