Austin Mini Moke (1964-1993)

Der Mini Moke ist ein auf dem Mini basierendes Fahrzeug und wurde von Sir Alec Issigonis für die British Motor Corporation (BMC) entworfen . Der Name kommt vom „Mini“ - das Auto, mit dem der Moke viel gemeinsam hat und „Moke“, das veralteter britischer Jargon für „Esel“ ist.

M115N Marder Abwehr für Kfz 12 - 15 V/DC

Das Ausgangsdesign war ein Prototyp für ein leichtes militärisches Fahrzeug in der Art des amerikanischen Jeeps, allerdings war wegen seiner kleinen Räder und der geringen Bodenfreiheit nicht als Geländewagen brauchbar. Folglich wurde er in einer Zivilversion als Gebrauchsfahrzeug mit geringen Kosten und leichter Wartbarkeit angeboten. Seinen Erfolg erzielte der Moke schließlich als Alternative zum VW Buggy - als populäres Kultfahrzeug in Australien, den Vereinigten Staaten und in vielen tropischen Ferienorten. Der ursprüngliche Moke benutzte den gleichen Motor, Getriebe und Aufhängung wie der Mini.

 

 

Im James-Bond-Film Leben und sterben lassen kam ein Mini Moke als Sportflitzer vor. James Bond steuert auf eine Yacht zu und steigt aus. In den Bond-Filmen Man lebt nur zweimal, Der Spion, der mich liebte und Moonraker wurde der Moke als Lastentransporter in den Hauptsitzen des jeweiligen Bösewichts eingesetzt.

In der englischen Fernsehserie Nummer 6 (Originaltitel: The Prisoner) fuhren Mokes als Taxi durch die Stadt.

 

 

In der Fernsehserie Die 2 fährt in der Folge 02 (Geschäfte mit Napoleon) Tony Curtis von der Rollbahn ans Meer und in der Folge 20 (Die Jagd nach der Formel) spielt ein Moke als Rakete mit.

Außerdem spielen in einigen Filmen mit Louis de Funès, Balduin, der Ferienschreck (Les grandes vacances), Fantômas gegen Interpol (Fantômas contre Interpol), Alles tanzt nach meiner Pfeife (L'homme orchestre) und Louis und seine verrückten Politessen (Le Gendarme et les Gendarmettes), Mokes mit.

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Austin Mini Moke aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. Auf dieser Seite sind auch Versionen und Autorenangaben verzeichnet.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.