Audi A3 

Der Audi A3 ist ein Fahrzeug der Kompaktklasse der Audi AG und wird seit 1996 produziert. Er teilt sich die technische Basis mit den Konzernbrüdern VW Golf, Seat Leon, Škoda Octavia u.a.

Welly Audi A3 Sportback 05er 1:24, silber

Mit dem A3 wagte sich Audi 1996 erstmals in Segmente unterhalb der Mittelklasse vor. Auf der Plattform und mit einem Großteil der Motorenpalette des VW Golf IV, wurde der Wagen rasch als Alternative in der Kompaktklasse angenommen.

Die erste Modellgeneration gab es zu Beginn nur als Dreitürer. Aus Rücksicht auf die Markteinführung des VW Golf IV wurde erst 1999 die fünftürige Ausführung nachgereicht.

 

 

Anders als beim Nachfolgemodell unterschieden sich Drei- und Fünftürer des 8L nur unwesentlich – optisch war nur die schmalere C-Säule des Fünftürers als Unterschied erkennbar, die Platz für ein drittes Seitenfenster schaffte und das Fahrzeug bei gleicher Länge gestreckter wirken ließ.

Der Audi A3 hat serienmäßig Frontantrieb. Als Extra war das permanente Allradsystem Quattro (im A3 mit Haldex-Kupplung) erhältlich. Beim S3 war der Allradantrieb serienmäßig.

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Audi A3 aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. Auf dieser Seite sind auch Versionen und Autorenangaben verzeichnet.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.