Alfa Romeo Giulietta (940) (2010-)

 

Die Alfa Romeo Giulietta ist ein Kompaktklasse-Pkw des italienischen Automobilherstellers Alfa Romeo, der ab dem 15. Mai 2010 in Deutschland vertrieben wird.

ALFA ROMEO GIULIETTA 1977 LIMOUSINE BLAU 1/43 EDISON GIOCATELLI MODELLAUTO MODELL AUTO

Nachdem der Nachfolger des Alfa Romeo 147 anfangs noch als Alfa Romeo Milano gehandelt wurde, hat Alfa Romeo inzwischen bekannt gegeben, dass das Modell den Namen Alfa Romeo Giulietta tragen wird, unter dem bereits Fahrzeuge in den 1950er und 1970er Jahren angeboten wurden, damals allerdings in der Mittelklasse. Das Auto wurde auf dem Automobilsalon in Genf (4. bis 14. März 2010) offiziell vorgestellt.

Das Fahrzeug ist 13 cm länger als der Vorgänger und überragt den in der Klasse in Deutschland meist verkauften VW Golf VI um 15 cm. Außerdem basiert der neue Alfa Romeo Giulietta auf der neuentwickelten, sogenannten C-Evo Plattform, die auch anderen künftigen Alfa Romeo-Modellen zur Verfügung gestellt wird.

Bei den Motoren wird anfangs unter fünf Varianten zu wählen sein. Im Angebot sind zwei 1,4 Liter Turbo-Benziner mit 88 kW (120 PS) und 125 kW (170 PS), sowie zwei Turbo-Diesel mit 1,6 Liter 77 kW (105 PS) und 2,0 Liter 125 kW (170 PS). Dabei handelt es sich beim 1,4 Liter Turbo-Benziner mit 125 kW (170 PS) um die neue Multiair-Motorentechnologie, die in der Alfa Romeo Mito „Quadrifoglio-Verde“-Version ihr Debüt feierte. Durch diese Technologie konnte der Wirkungsgrad des Motors erhöht, Verbrauch und CO2-Ausstoß gesenkt werden. Ein Start-Stopp-System ist bei allen Modellen serienmäßig. Die Leistungsspitze stellt die Quadrifoglio-Verde-Version dar, die mit einem 1,8 Liter Turbo-Benziner mit 173 kW (235 PS) ausgestattet ist.

 

 

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Alfa Romeo Giulietta (2010) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. Auf dieser Seite sind auch Versionen und Autorenangaben verzeichnet.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.