Drucken
Kategorie: Toyota Hiace

Der Toyota Hiace ist ein aus Japan stammendes kleines Nutzfahrzeug, das von Toyota seit 1967 produziert wird. Von Anfang an wurden die Karosserievarianten Kleinbus, Kombi, Kastenwagen und Pritschenwagen produziert.

Federbride für TOYOTA HIACE III Kasten (H50)

Er wird inzwischen bereits in der fünften Auflage hergestellt. Durch die einfache und robuste Technik wird der Hiace auch in Schwellen- und Entwicklungsländern gut abgesetzt. So wird der Hiace zum Beispiel in der Volksrepublik China von einer Vielzahl von Herstellern hergestellt, viele davon allerdings sind Plagiate. Seit 2005 wird das Modell in der aktuellen Generation auch in Nordkorea unter dem Namen Pyeonghwa Samchunri angeboten und ist dort als Nutzfahrzeug erfolgreich. Mit der Zeit entwickelten sich aber auch noch weitere Ableger des Hiace wie dem Toyota Commuter , einem Minibus. Dieser wird z.B. in Thailand unter dem Namen Toyota Ventury und Toyota Ventury Majesty als luxuriös ausgestattete Variante montiert. In Südafrika gibt es den Hiace auch unter den Namen Toyota Ses'fikile und Toyota Quantum. In der Volksrepublik China hingegen tragen die aktuelle Lizenzmodelle die Namen JiangNan JNQ6495 und JinBei Hiace.

 

 

Der aktuelle Hiace kam 2004 auf den Markt und wird, in verschiedenen Karosserievarianten, mit zwei verschiedenen Benzinmotoren zu 2 l und 2,7 l sowie einem 2,5 l Turbodiesel angeboten.

Der Hiace wurde 2006 einer Modellpflege unterzogen und bekam deutlich modernere Scheinwerfer sowie eine geänderte Stoßstange.

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Toyota Hiace aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. Auf dieser Seite sind auch Versionen und Autorenangaben verzeichnet.