Hoch

Mercedes-Benz GLE-Klasse (BR167) (2018-)

Die Mercedes-Benz Baureihe 167 bezeichnet eine SUV-Baureihe der deutschen Automobilmarke Mercedes-Benz. Ihr erstes Modell V 167 ist die zweite Generation mit der Verkaufsbezeichnung GLE und löst den Mercedes-Benz W 166 ab. Gebaut wird die Baureihe 167 im US-amerikanischen Mercedes-Benz Werk Tuscaloosa. Der V 167 wurde erstmals auf dem 64. Pariser Autosalon im Oktober 2018 gezeigt. Der Verkaufsstart und erste Auslieferungen erfolgen 2019.

Es gab aerodynamische Verbesserungen, der cw-Wert wurde laut Mercedes von 0,33 auf 0,29 verbessert.
 
Die zunächst lieferbaren Versionen haben ein Verteilergetriebe mit elektronisch geregelter Lamellenkupplung. Später erscheinende Vierzylinder-Varianten sollen ein klassisches Verteilergetriebe mit 50:50 Kraftverteilung zwischen den Achsen erhalten. Eine Geländeuntersetzung ist auf Wunsch lieferbar.
 
Neu ist das 48-V-Bordnetz. Damit ist ein „E-Active Body Control“-Fahrwerk (E-ABC) möglich, da die Motoren in den elektrohydraulischen Dämpfern dieser Sonderausstattung für Sechszylinder-Modelle bis zu 3 kW benötigen. Es weist auch Straßenzustandserkennung (Road Surface Control) auf. Sein Energiebedarf konnte etwa halbiert werden, und es gibt eine Freischaukelfunktion.
 
Die Instrumententafel hat zwei 12,3 Zoll große Bildschirme, von denen der rechte berührungsempfindlich ist.
 
Das günstigste Modell ist der GLE 300 d 4Matic für etwas mehr als 65.800 Euro.
 
Auf dem Genfer Auto-Salon im März 2019 wird mit dem GLE 53 eine Variante von Mercedes-AMG vorgestellt.
 
 
 
Powered by Phoca Download